Full text: Zweiter Jahrgang (2(1921))

DREI IST EUE MAPRENWERK.B 
GEORG SCHRIMPF: 
11 Steinzeichnungen, eine als Umschlag, zu 
Van Zantens glückliche Zeit 
Format 34x31 cm, in einer einmaligen Auflage von 
120 Exemplaren bei Dr. C. Wolf 'S) Sohn gedruckt. 
* 
Ausgabe A: <Vorzugsausgabe) Nr. I — XX auf starkem 
Handbütten. Jedes Blatt vom Künstler signiert 
und auf der Handpresse abgezogen M. 300.— 
Ausgabe B: Nr. 21 — 120 auf gutem deutschen Bütten, die 
Mappe vom Künstler signiert .. .. M. 80.— 
* 
HERMANN GEIßEL: 
Zwei Tänzerinnen 
12 Aktzeichnungen auf Stein, davon eine als Umschlag 
120 Exemplare. Format 45 X 43 cm 
Ausgabe A: Nr. I— X auf starkem Bütten mit der Handpresse gedruckt. 
Alle 12 Blätter vom Künstler mit der Hand koloriert und 
signiert M. 450.— 
Ausgabe B: Nr. XI—XX auf starkem Bütten mit der Handpresse gedruckt. 
Die Umschlagzeichnung und ein Blatt der Mappe vom Künstler 
selbst handkoloriert. Die übrigen 10 Blätter unter Aufsicht des 
Künsters handkoloriert M. 350.— 
Ausgabe C: Nr. 1—100 auf gutem holzfreien Bütten mit der Hand gedruckt. 
Die Mappen numeriert und vom Künstler signiert. Die Stein« 
Zeichnungen sind nicht koloriert •• M. 250.— 
<Die Steine wurden abgeschliffen.) 
Zwei tanzende Mädchen. Vera und Beatrice Mariagraete. Ihre Körper, 
von Musik beseelt, im Tanz bewegt, bald wiegend, bald bachantisch, offenbaren 
alle Schönheit der weiblichen Nacktheit, alle Anmut der Jugend. Unendliche 
Melodik der Linien. Das Wort »Schönheit«, von neuer Ästhetik ängstlich 
boykottiert, ist hier nicht zu vermeiden. Denn diese Kunst ist Adoration der 
ewigen Schönheit des Weibes. Jenseits von Impressionismus und Expressionist 
mus, vielleicht der Linienrhythmik griechischer Vasenbilder am engsten ver« 
wandt, führt sie ins Zeitlose. 
H. M. DAVRINGHAUSEN: Karamasoff 
8 Steinzeichnungen in Mappe 
Format 50x35 cm. Einmalige Auflage in 120 numerierten Exemplaren. 
Ausgabe A: Nr. I—XX auf Handbütten mit der Handpresse gedruckt, jedes Blatt vom Künstler signiert M. 450.— 
Ausgabe B: Nr. 21 — 120 auf gutem Bütten, nur die Mappe signiert M. 180.— 
»H. M. Davringhausen: Die Brüder Karamasoff.« Ein Essay über die DostojewskUlllustration, die in der neuen Graphik 
einen breiten Raum einnehmen, würde bei den Lithographien Davringhausens die schöpferische Erfassung der Menschen aus dem 
Roman der »Brüder Karamasoff« hervorzuheben haben. Der Zwang, die Menschen von nun an mit den Augen Davringhausens 
zu sehen, wird groß sein. Der Anfang einer Dostojewski=Typologie ist hier gemacht. 
DER GtOLTZVERLAGt / MÜNCHEN
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.