Full text: Zweiter Jahrgang (2(1921))

KUNSTVERLAG ANTON SCHROLL^CO. IN WIEN 
. In zweiter neubearbeiteter Auflage ist erschienen: 
BUDDHISTISCHE PLASTIK IN JAPAN 
BIS IN DEN BEGINN DES VIII. JAHRH. VOR CHRISTI 
Herausgegeben von KARL WITH 
100 Seiten Text und 230 Bildertafeln mit 252 Abbildungen nach eigenen Aufnahmen des Verfassers. Quart 
Preis in Ganzleinenband Mk. 240.—. 
»So tief war noch niemand in das Wesen östlicher Plastik eingedrungen. Gerade die unbarmherzige Stilanalyse Withs 
bot eine unvergleichliche Schulung für den des Ostens ungewohnten Blick , . . Die Kultbilder der Tempel sind der höchste 
und anschaulichste Ausdruck einer zu religiösem Fühlen, zu mystischem Schauen erwachten Menschheit,- Meisterwerke, 
nicht nur unter dem Gesichtswinkel der um Jahrhunderte Nachgeborenen, sondern im Sinne der damaligen Kultur . . . . 
Den Ernst und die Vertiefung der Asienerkenntnis zu fördern, wird Withs Werk berufener sein, als alle bisherigen Ver~ 
suche. Der reiferen Fassung <des neuen Textes) wird die Allgemeinheit um so lieber folgen, als die Tafeln der Neuauflage 
noch besser gelungen sind ... With hat für die wissenschaftliche Durchdringung östlicher Kunst den entscheidensten 
Schritt gewagt.« FrankfurterZeitung 
»Der Bilderband wird auch dem Kenner japanischer Kunst eine große Überraschung sein. Dem Laien eröffnet er eine ganz 
neue Welt voll tiefsinniger Schönheit. Wir sind durch dieses Werk um eine ganz große Epoche der Menschheitsentwicklung 
reicher geworden. Karl Ernst Osthaus 
Soeben erschien in dritter Auflage: 
GESCHICHTE DES JAPANISCHEN 
FARBENHOLZSCHNITTES 
von 
WOLDEMAR VON SEIDLITZ 
Mit 4 farbigen Tafeln, 10 Doppeltafeln, 89 Abbildungen 
im Text und 121 Künstlersignaturen / Lex. 8°. Gebunden 
in Halbleinen Mark 100. — , in Halbfranz Mark 150.— 
Illustrierter Prospekt kostenlos auf Verlangen 
* 
VERLAG VON WOLFGANG JESS IN DRESDEN=A.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.