Full text: Zweiter Jahrgang (2(1921))

54 
0 
o 
♦ 
0 
♦ 
0 
♦ 
0 
♦ 
0 
♦ 
0 
♦ 
0 
♦ 
0 
♦ 
0 
♦ 
0 
Mitteilungen der Galerie flechtheim 
Heft 1 soeben erschienen. 
Enthält Beiträge von Dr. Ulrich Megerle / Dr. H. W. Keim / Christoph 
Spengemann / de Vlaminck. — Abbildungen nach unbekannten alten 
Meistern! — Neue Arbeiten junger Rheinländer und Franzosen. 
Heft 2 erscheint im März. 
Enthält Aufsätze über Rudolf Levy und Modigliani. — Abbildungen 
nach diesen und wie in Heft 1. 
Mitarbeiter u. a.: Dr. Guido Bagier / Dr. Walter Cohen / Däubler / 
Herbert Eulenberg / Ewers / v. Hatzfeld / Daniel Henry / Mynona / Pierre 
Roche / Salmon / Sternheim / Schickele / de Vlaminck / v. Wedderkop / 
Dr. With / Dr. Worringer 
Bezugspreis für 6 Hefte (Format 20 X 13 Vs) Mark 25.— 
VERLAG DER GALERIE FLECHTHEIM 
DÜSSELDORF KÖNIGSALLEE 34 
EE 
KURT WOLFF VERLAG / MÜNCHEN 
SIS 
Franz Masereels H 
FRANS MASEREEL 
Mein Stundenbuch 
Ein Roman in 167 Holzschnitten 
Nr. 1—50 auf Japan in Ganzleder Mk. 625.— 
Nr. 51—700 auf Bütten in schönem 
Halblederband Mk. 150.— 
Dazu der Buchhändler-Teuerungszuschlag 
olzschnittromane: 
FRANS MASEREEL 
Die Sonne 
Ein Roman in 63 Holzschnitten 
Nr. 1—50 auf Japan in Ganzleder ca. Mk. 400.— 
Nr. 51 — 800 auf Bütten in schönem 
Halblederband Mk. 90.— 
Dazu der Buchhändler-Teuerungszuschlag 
EE 
In einer schön und sorgfältig ausgestatteten Künstler-Ausgabe erschien ferner: 
Charles-Louis Philippe: Bübü vom Montparnasse 
Reich illustr. mit* Holzschnitten v. Frans Masereel. Neu übersetzt von Camill Hoffmann. 
Geh. Mk. 10.—, in Halbleinen gebunden Mk. 22.50. Dazu der Buchhändler-Teuerungszuschlag. 
Die Geschichte von dem Zuhälter, der Straßendirne und dem gutmütigen jungen Mann enthüllt 
Leid, Verlassenheit und Süße unseres Daseins mit erschütternder Wirkung. Alltägliche und doch tief 
erregende Geschehnisse zeigen, wie wir Armen schuldig werden und wie sehr wir der Barmherzigkeit 
und Hilfe bedürfen. — Ein jung verstorbener Dichter, der es vermag, das Elend der Unglücklichen 
und selbst Schmutz und Geschlechtskrankheit mit einem Heiligenschein zu verklären, hat hier ein 
zartes, reines Kunstwerk gegeben, das bald zu den Meisterbüchern der Weltliteratur gezählt werden muß. 
SIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIM 
H
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.