Full text: Meisterwerke aus Oesterreich

SKULPTUREN 
440 Herkules, Dejanira und der Kentaur Planiscig Kat. Nr. 327 
Bronze, br. 42, t. 37, h. 58 
rötlich-brauner Firnis 
Früher auch dem Adriaen de Vries zuge- 
schrieben, vgl. Albert Ilg, Adriaen de Fries, 
Jahrb. d. kunsthist. Sammlungen I, Wien 
1883. Brinckmann, Süddeutsche Bronzebild- 
hauer des Frühbarock, 1923, S.28, Nr. 33. 
1871 aus der Schatzkammer 
LEONE LEONI, Menaggio bei Como 1509 — Mailand 1590 
Medailleur und Steinschneider, tätig in Venedig (1527 und wieder 
1537), in Padua und in Rom als päpstlicher Münzmeister. seit 1542 
vorwiegend in Mailand. 1549 und 1551 in Begleitung Karls V. und 
dessen Sohn Philipp, für die er von da an viel arbeitete, in Brüssel 
und Augsburg 
441 Büste Kaiser Karls V. Planiscig Kat. Nr. 222 
Bronze, br. 60, t. 35, h. 113 
braune Naturpatina, ziseliert 
Leicht veränderte Replik im Prado in Ma- 
drid. Der Harnisch scheint auf Original- 
rüstungen im Besitz Karls V. zurückzugehen 
Die Büste wurde zusammen mit anderen 
Bronzen laut einem Brief Leonis von 1555 
dem Kardinal Granvella gesandt; aus dem 
Nachlaß Granvellas um 1600 an Rudolf II. 
verkauft, 1648 von den Schweden aus der 
Prager Kunstkammer nach Schweden ge- 
bracht, wo sie 1802 von dem österreichischen 
Gesandten in Stockholm, Graf Lodron, er- 
worbeg wurde. 
WERKSTATT DER LOMBARDI 
442 Alfons II. von Este 
Bronze, br. 53, t. 28, h. 61 
[58
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.