Full text: Meisterwerke aus Oesterreich

. ZEICHNUNGEN 
AUGSBURGISCHER MEISTER um 1513 
26 Bildnis eines bartlosen Mannes Albertina Inv. 6661 
Kohle, Farbstift und Pinsel Kat. V Nr. 208 
br. 172, h. 211 mm 
datiert 1513 
Abb. M.H. A.M. 26 als Lucas Cranach 
AUGSBURGISCHER MEISTER, 1. Viertel 16. Jahrhundert 
2” Jünglingskopf mit roter Mütze Albertina Inv. 6660 
Kohle, Farbstift und Pinsel Kat. V Nr. 209 
Pinsel, br. 157, h. 222 mm 
Von Buchner, Beiträge zur Geschichte der 
deutschen Kunst II, S. 336, Jörg Breu zu- 
geschrieben. Die Verfasser des Albertina- 
Kataloges denken wie bei Nr. 26 eher an 
Ulrich Apt 
Abb. M.A.F. 39; M.H.A.M. 3 
HANS BALDUNG genannt GRIEN, Weyersheim bei Straß. 
burg um 1480 — Straßburg 1545 
Maler, Kupferstecher, Zeichner für Holzschnitt und Glasmalerei, tätig 
in Freiburg im Breisgau und in Straßburg 
© Saturn Albertina Inv. 17549 
Schwarze Kreide, br. 255, h. 332 mm Kat. V Nr. 302 
bez.: [1]516, HBG (Monogr): 
SATURNO L, wohl von späterer Hand 
Abb. M. A. F.27; M.H. A.M. 211; Carl 
Koch, Die Zeichnungen Hans Baldung 
Griens, Berlin 1941, Nr. 48 
7 Allegorie, um 1514/15 Albertina Inv. 3222 
Feder, weiß gehöht auf braunem Grund, Kat. V Nr. 301 
br. 195, h. 270 mm 
bez.: HBG (Monogr.) 151 
Inhaltliche Deutung der Zeichnung strit- 
50 
zZ 
Zi 
28 
50
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.