KUPFERSTICHE 
Gelegenheitsarbeit Dürers, wahrscheinlich angeregt durch Flugblatt 
von Sebastian Brant (1496 bei Bergmann von Olpe in Basel gedruckt), 
eine solche Mißgeburt aus dem Dorf Landsee bei Basel darstellend, 
vgl. E. Major in Monatsh. f. Kunstw. 1913 S. 327; Flechsig I S. 204 
verweist darauf, daß auch in Nürnberg 1496 eine solche (die gleiche?) 
Sau gezeigt wurde; kritische Würdigung bei Stadler, Dürers Apoka- 
lypse und ihr Umkreis S. 67; Tietze I Nr. 110 
136 Der Spaziergang, hinter dem Baum der Tod mit Sanduhr, 
B 94 
bez. mit Monogramm; um 1496—1498 
M. 83: 1. Zustand c 
Wz. gotisches p (H. 3, M. 322) 
Stadler, Dürers Apokalypse und ihr Umkreis S, 75, betont Freiheit und 
Gelöstheit der Bewegung, Datierung zusammen mit den späteren 
Blättern der Apokalypse um 1497; Tietze I Nr. 142, Hinweis auf inhalt- 
lichen Zusammenhang mit den Totentanzdarstellungen, datiert mit 
Vorbehalt 1498; Dodgson Nr. 9: um 1496, ebenso M 
137 Der verlorene Sohn, B 28 
bez. mit Monogramm; um 1496—1498 
M. 28: c—d? 
ohne Wz. 
Vorzeichnung im Gegensinn im British Museum (L. 222); Wölfflin 
S. 147 f, betont als neu das Heranziehen der Landschaft an die Figur, 
die Verbindung beider, datiert vor Vollendung der Apokalypse; 
Stadler, Dürers Apokalypse und ihr Umkreis S. 77, verweist ebenfalls 
auf das Umfaßtwerden der Gestalt durch den Raum, die Körperlichkeit 
der Bauten; zeitliche Einordnung des Stichs, mit Hinweis auf die 
Innigkeit und Dringlichkeit der Empfindung, unter die letzten Blätter 
der. Apokalypse, datiert 1498; Tietze I_Nr. 48 verweist, wie auch 
Wölfflin, auf Unklarheit des Knie-Motivs, datiert sehr früh, unmittel- 
bar nach Wanderzeit 1494; Dodgson Nr. 10: um 1497, M. und Fried- 
länder: um 1496 
138 Der Heilige Hieronymus in der Wüste, B 61 
bez. mit Monogramm; um 1497 
M. 57: a 
65
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.