80 
w 
tr a 
KUPFERSTICHE 
182 Die Schaustellung Christi 
(Ecce Homo), 8. Blatt der Kupferstich-Passion, B 10 
bez. perspektivisch mit Monogramm, datiert 1512 
M. 10: c 
ohne Wz. 
Dodgson Nr. 59; Tietze II, 1 Nr. 538; Wölfflin S. 227, betont die ‚„„gran- 
diose Oekonomie‘ in der Gegenüberstellung des Leidenden und des 
Mitleidlosen, Pilatus tritt demgegenüber zurück 
183 Pilatus wäscht sich die Hände, 
9. Blatt der Kupferstich-Passion, B 11 
bez. mit Monogramm, datiert 1512 
M. 11: a—b 
ohne Wz. 
Dodgson Nr. 60; Tietze II, 1 Nr. 539, Hinweis auf die Beziehung des 
seltsam gekleideten Mannes mit der Kanne zu den lionardesken Profil- 
studien des Dresdner Skizzenbuches; Wölfflin S. 228, vermißt psycholo- 
gische Ausdeutung des Vorganas 
184 Die Kreuztragung, 10. Blatt der Kupferstich-Passion, B 12 
bez. auf Täfelchen mit Monogramm, datiert 1512 M. 12: b 
ohne Wz. 
Dodgson Nr. 60, Tietze II, 1 Nr. 540, Wölfflin S. 230 
185 Christus am Kreuz, 11. Blatt der Kupferstich-Passion, B 13 
bez. auf perspektivisch gelegtem Blättchen mit Monogramm, datiert 
1511 
M. 13: € 
ohne Wz. 
Dodgson Nr. 53: zeitlich 4. Blatt der Passion; Tietze II, 1 Nr. 478; 
Wölfflin S. 231, betont das Statuarisch-Ruhige der Szene und schließt 
aus der nahen Beziehung von Johannes zu Christus, ‚„‚daß der Moment 
gemeint sei, wo die Mutter dem Jünger empfohlen wir?’
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.