Full text: Die Wahrheit über Anna Blume

20 
Gewiß: die breite Masse dieser Jugend wird von den 
heutigen Eindrücken erfaßt und umgerissen. 
Wer will anklagen? 
Das in ihnen noch wirksame impressionistische Lebens 
empfinden der älteren Generation ist Ursache des Fallens. 
Solche Menschen erhalten den Antrieb von außen. Sie sind 
wie schwanke leichte Segelboote im vernichtenden Orkan. 
Und dieser Orkan ist die letzte grauenhafte Folge der 
Weltanschauung der gegenwärtig älteren Generation. . 
Wer will die strauchelnde Jugend anklagen? 
Gute alte Zeit ! 
Eine Oberschicht schreitet der Masse voraus.- 
Die Oberschicht der heutigen Jugend ist liebenswert. In 
ihr ist das expressionistische Gefühl. Sie hat Zentrum und 
Antrieb in sich und trotzt den Stürmen. 
Es ist nicht wahr, daß sie keine Ehrfurcht hat. 
Sie hat Ehrfurcht vor dem All, weil sie es fühlt. 
Sie hat die wahre Religiosität, weil sie Gott fühlt. 
Ihr Sinn ist auf das All gerichtet. 
Die Jugend gehört dem Ganzen. 
Die Jugend gehört nicht mehr den Eltern. 
Die Eltern gehören der Jugend. Aus reinem Gottfühlen 
muß die Erkenntnis kommen, daß es nur Elternpflichten 
gibt, Pflichten gegen die Kinder, die dem Ganzen gehören. 
Jeder ist dem Ganzen verpflichtet: Der Menschheit, der 
Welt und Gott. 
Wir erleben Weltenwende. 
Es kann keine größeren Gegensätze geben, als zwischen 
heutiger Jugend und heutigem Alter. 
Was die Gegensätze schuf, ist kosmische Notwendigkeit. 
Der junge Geist kann nicht unterdrückt werden.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.