Full text: Brief, Mühling am 14, September 1916.

Mühling am 14.September 1916. 
Sehr geehrter Herr Dr.Wa11mann! 
Duroh Herrn Arnot erfuhr 
ich,dass Sie mich zur Beschickung einer Ausstellung im Züricher 
Kunsthaus eingeladen haben und ich auch andere Maler nach mei 
r Wahl iür diese Ausstellung gewinnen 
soll.loh soll Ihnen 
bildungen der betreffenden Bilder schicken.Dann soll ich den 
Voraussicht ich notwendigen Fläohenraum angeben.Die Transport 
kosten werden hin und zurück von der Ausstattungsleitung 
gedeckt, 
o 
Diesbezüglich erlaube ich mir Ihnen folgende Antwort zu er 
teilen: Gegenwärtig bin ich Soldat und habe leider zu wenig 
Zeit um nur halbwegs meinen wirklichen Beruf naohkomman zu 
können,-ich bekomme aber in den nächsten Tagen auf einige 
T a g e 
Urlaub und glaube in der Zeit alles nötige veranlassen 
I 4L 
zu kennen.Me ine Absicht ist es schon lange die neue Kunst 
Oesterreichs auszustellen,vertreten 
durch nicht viele aber 
auserwählta Arbeiten.Ob mir dies in der kurzen Zeit voll 
gelingt 
kann ich freilich nicht voraus sagen,weil die meinten 
der Künstler auch eingeruokt sind.Wird es aber unmöglich 
rx 
das nötige Material zusammen zu bringen,so könnte vorderhand 
ich eine Anzahl meiner Arbeiten ,die ich Ihnen gleichzeitig 
führe,senden. 
Stück Figurenbilder,Grössen 200 : 170 cm 
180 
* 
150 ou 
180 
180 cm 
> 
160 
150 cm 
2 Stück Porträts . .. ä. 140 
110 cm 
I 
Stück Landschaften ...&■■ 140 
> 
110 cm. 
Das wären 12 Bilder und ausserdem 20 - 30 Stück Zeichnungen 
gerahmt 
<% 
50 
32 cm. 
In beiden Fällen müssten Sie uns den Entwurf für das Plakat 
aberlassen 
wir brauchen nur aie Grosse wissen. 
Der Transport der Sendung' wird hin und zurück von Ihnen ge 
deckt. 
Wenn ich nach Wien komme,sende ich eine Anzahl von Reproduktio 
nen. 
Demnach wäre es mir recht wenn Sie mir nochmals,direkt an mich,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.