Der Max flitzt das Messer, 
der war an der Front 
und nirgendwo besser 
hat ers lernen gekonnt. 
Eh sie sichs versieht 
ist ein Seele schon Rauch, 
und dieselbe entflieht 
dir zum Loch aus dem Bauch. 
Schon ächzt der nicht mehr, 
die Taschen mach leer, 
man war doch im Heer 
lang genug Patroulleur. 
Und kennt keine Reue, 
und macht sich nichts draus. 
Wat heeßt hier mit Treue?! 
Erst machen wa Garaus! 
Wer eben nich helle 
wie unsereins ist, 
den auf der Stelle 
der Pestgeier frißt. 
Nu rin unters Laub, 
wo Kadaver verbluten. 
Die Grünen sind taub, 
und der Rock voll Valuten. 
Und schnell mit der N-Bahn 
nach Norden jemacht, 
denn morgen is Rennbahn — 
und jetzt is es Nacht...
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.