182 
Himmel ist überall. Ach, es ist nur so traurig, daß ich 
nicht sehen kann. 
Das verlorene Paradies? Daran kann ich nicht glau 
ben, denn es geht ja nichts verloren. Wenn ich nur mei 
ne Augen wieder hätte! Man muß sich wohl darein erge 
ben und warten, bis einem die Augen aufgetan werden. 
Bis dahin lernen: „Dein Wille geschehe." 
Ich bin ein klein verdorrtes Bäumchen 
Meine Wurzel vergraben in Gott 
Wenn die Sonne Gottes scheint 
Werde ich wieder blühen können 
Die Liebe ist ein weißer Schnee 
Ich träume dem Frühling entgegen 
Denn Frühling und Auferstehung 
So singt das ewige Gesetz 
Verwandlung, Blühen, Leben 
Ich bin ein klein verdorrtes Bäumchen 
Meine Wurzel vergraben in Gott 
Täglich lese ich den Arbeitsnachweis, aber ich melde 
mich nirgends. 
Vor einigen Tagen wurde eine Vorleserin gesucht. Ich 
befand mich schon auf dem Wege, mich um diese Stellung 
zu bemühen. Unterwegs aber bekam ich derartiges Herz 
klopfen, geriet ich in solch hochgradige Erregung, daß 
ich das Klopfen in meiner Kehle spürte. Ich bin über 
zeugt, daß ich kein Wort hervorgebracht haben würde. 
Aber soweit kam es gar nicht. Auf der Treppe zur Woh-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.