©er dtlraraf 
Skizzen, Glossen und Notizen zur neuen Kunst 
Herausgeber: Hans Goltz 
Redaktionelle Leitung: Dr. Leopold Zahn 
Einzelheft M. 'i.— plus Sortimenteraufschlag 
Der Ararat, der bisher als politisches Flugblatt erschienen ist, 
wird von nun an für die Heue Kunst eintreten. Seine Aufgabe: 
Beizutragen zur Erneuerung der durch den Krieg unter 
brochenen künstlerischen Verbindungen zwischen den Nationen 
durch Darbietung eines Tatsachenmaterials, das sich auf die 
neue Kunst aller Kulturvölker, besonders aber der Deuts dien, 
der Franzosen, der Italiener und der Russen bezieht. — 
Der „Ararat“ wird die knappsten Formen literarischer Mit 
teilung bevorzugen: die Skizze, die Glosse und die Notiz. 
Aus dem Inhalt des ersten Heftes (des IV. Flugblattes): 
Joseph Eben: Eine autobiographische Skizze. — O. Kokoschka: Das 
Mädchen mit dem Papagei. — Frankreich: W. Collin teilt uns mit ... — 
Unbekannte Werke Gauguins und andere Kunstnachrichten. — Italien: Die 
metaphysische Malerei. Zeichnungen eines Vierzehnjährigen. Ein neues Ri- 
nascimento. — Rußland: Heue Kunstrichtungen in Rußland. I. Bedeutende 
Kunstausstellungen der Saison 1919. — Kunstnachrichten aus der Schweiz, 
aus England und Amerika. — S t aa t sh ä up ter und Kunst. — G. Apollinaire: 
Ma chambre ä la forme . . . Abbildungen nach Werken von Eben, Kokoschka 
und Chirico. 
Inhalt des Doppelheftes 5/6: 
Georg Schrimpf, Eine autobiographische Skizze. —Frankreich: Andre 
de Ridder, Le Fauconnier. Jüngste Schaffensperiode. Andre Salmon, 
Der Pariser Herbstsalon. Zeichnungen und Aquarelle von Picasso. Moderne 
Kunst auf Pariser Auktionen im Dezember 1919. — Rußland: K. Amansky, 
Die neue Monumentalskulptur in Rußland. Die Skulpto-Malerei Archipenkos. 
Francois Jammes: Gebet, mit den Eseln ins Himmelreich einzugehen. 
Mit einer Radierung von Georg Ehrlich. Paul Verlaine, Pierrot. Mit 
einer Lithographie von Georg Ehrlich. — Bücher, Zeitschriften, Ka 
taloge. — Notizen (Kleine Kunstchronik). Die Arche: Bürokratie und 
Kunst. — Abbildungen: Georg Schrimpf (2), Georg Ehrlich (2), Alexander 
Archipenko (2), Das Bakunin-Denkmal in Moskau. 
Der „Ararat“ erscheint zwanglos. Es sind 10 — 12 Hefte im Jahre 
geplant. Ein Abonnementspreis ist deshalb nicht festgesetzt. 
Zu beziehen durch jede Buch 
handlung und vom Verlag 
GOLTZVERLAG 
MÜNCHEN, BRENNERSTRASSE 8
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.