in den gräsern hingen die klöppel und schlugen das 
maisummen 
von den bögen flogen die Schnäbel 
wasser wurde zu schnüren und bändern geflochten 
und zu knoten geschlungen 
schon damals schüttelte einer den köpf über den 
hokus pokus der weit 
eine hand schlug den sommerregen und das gras das 
vom himmel niederwuchs wie einen Vorhang zurück 
regenbogen in regenbogen geschlungen ergab jene 
bretzel in der die blasenden vögel mit tonsuren die 
meere wie motten in den krallen hielten 
die masken atmeten die berge durch das eine nasen- 
loch ein und stießen sie als rauch durch das andere 
wieder aus 
die vögel hingen ihre galsschweife wie Wasserfälle aus 
den felsen 
die toten mit den pantinen aus kohle hingen als lote 
von den decken nieder 
legt den Sternen hemmschuhe an 
holt aus den schränken die siegellackmantillen für die 
vögel 
hebt mit den flaschenzügen die dramatis personae 
aus der tiefe
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.