Full text: Flametti oder vom Dandysmus der Armen

26 
fasste Mut, und sie stocherten um die Wette nach den 
pauvren Fischleins. 
Engeln drohte dabei die Hose zu rutschen. Aber 
er hielt sie fest mit der linken Hand und rief zu 
Flametti hinüber: 
„Max, weisst du noch: ,Bratwurstglöckli'? 
Dort muss vor Zeiten eine ungeheure Fresserei 
stattgefunden haben. Denn die beiden lachten ein 
ander an, verständnisinnig, und verdoppelten ihre An 
strengungen. 
Flamettis Variete-Ensemble hatte einen Ruf und 
war beliebt. ,Bestrenommiert' stand auf den Plakaten. 
Und durch ,bestes Renomme', von dem nur die Neider 
behaupteten, es rühre von Flamettis Renommage her, 
unterschied sich das Ensemble von der Konkurrenz. 
Ferreros ,Damen-Gesangs- und Possen-Ensemble' 
war ,geschätzt', ,glänzendst', ,weltbekannt'. Aber be 
liebt? Nein. Bestrenommiert? Nein. Es war ,vor 
nehmst', infolge der vereinten Eleganz und Reserviert 
heit seiner Damen. 
Auch Pfäffers ,Spatzen' konnten da nicht mit. Sie 
hatten weder jene geheimnisvolle Anziehungskraft, die 
Flamettis Ensemble eigen war, noch jene gewisse 
Eigenart und Popularität. 
Pfäffers ,Spatzen' waren, wenn man ihren Wert 
auf einen Nenner bringen wollte, ,altbewährt', ,solid', 
.reichhaltig', ,anerkannt'. Ihre Force: ,dezentes Fa 
milienprogramm', mit ausgeschnittenen Kleidern und 
Broschen, die, wie Flametti höhnte, am Bauchnabel 
sassen. 
Nein! Auch von ihnen ging jene Wirkung nicht 
aus, die Wärme und Begeisterung verbreitete, Ein-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.