Full text: Flametti oder vom Dandysmus der Armen

86 
mich für Ihre fünfzig Franken hier anschreien zu kön 
nen, dann sind Sie im Irrtum.“ 1 ' j 
„Und Sie,“ rief Flametti, stellte die Lanze hin und 
sprang, in vollem Häuptlingsschmuck, über die Bühne 
herunter, „machen Sie, dass Sie rauskommen. Raus! 
Ich habe genug von Ihnen.“ 
Und da Herr Rotter als Antwort hierfür nur ein 
spöttisches Grinsen hatte, die Stirnhaut hochzog, die 
Ohren bewegte und den Blöden spielte, packte Fla 
metti den Patron am Aermel und spedierte ihn höchst 
persönlich durch das Lokal zum Büfett, wo Herr 
Schnabel automatisch und ohne zu fragen sich seiner 
annahm und ihn im Hinblick auf seine moralische 
Zweideutigkeit vor die Türe setzte. 
Nachdem der Dichter entfernt war, ging alles glatt. 
Von vorne, von vorne, und nochmal von vorne, bis 
dass es sass.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.