Full text: Die Flucht aus der Zeit

Von Gottes- und Menschenrechten. 
221 
Sie sind sogar der Meinung, daß der natürliche Mensch meta 
physisch denken könne; gleichwohl gelangen sie über eine psy 
chologische Kultur nicht hinaus. Ihre Metaphysik, soweit .sie eine 
solche aufstellen, muß notwendig eine Täuschung sein; ihr Gottes 
glaube, soweit sie die Freiheit leugnen, ein abergläubischer 
Wahn. 
* 
Für die ungebrochene, triebfrohe Natur kann es keine Freiheit 
geben, und auch die gebrochene nähert sich der Freiheit nur. 
Die Heiligen sind die einzigen vertrauenswürdigen Metaphysiker; 
sie allein geben eine legitime Auskunft von Gott. Es gibt keinen 
Heiligen in der Kirche, der nicht ein gewaltiger Asket gewesen, 
das heißt seine eigene, und die Natur überhaupt mit der größten 
Skepsis betrachtet hätte. Die christliche Asketik ist eine Lehre 
von den Methoden, wie man die Natur und den Trieb überwindet, 
wie man die Freiheit erobert; das Himmelreich will ja nach dem 
Evangelisten erobert sein. Die generöse Denkart, das Wissen, 
der Heroismus: die ganze Hierarchie ruht auf dem Prinzip der 
Askese. Die hohen Dinge sind kostspielig, teuer. Sie kosten die 
Selbstüberwindung, wenn nicht die Zerschmetterung des ganzen 
selbstischen Menschen. Man kann sich nicht im Schlaraffenland 
und in der Civitas dei zugleich aufhalten. 
* 
G. A. Borgese in seinem Buche „Italia e Germania“ untersucht 15. IV. 
den furor teutonicus. Der deutsche Geist zeigt eine Divergenz 
zweier bei anderen Nationen versöhnter und ausgeglichener Eigen 
schaften. Die eine erschöpft sich im Orgiasmus, im dionysischen 
Überschäumen, in der Manie; die andere in der Form, der Juristik, 
der Logik. Der Autor spricht von ,intima sfrenatezza* und 
,esterna regolaritäk In den Genies und an großen Zeitwenden 
bricht der Fanatismus den formalistischen Zwang und wird dann
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.