Full text: Die Flucht aus der Zeit

240 
Von Gottes- und Menschenrechten. 
Ich möchte die „Dämonen“ von Dostojewsky lesen. Was wohl 
Frau Ketty jetzt macht? Sie liebte nur Dostojewsky, sonst nichts 
und niemanden auf der Welt. Wie oft man wohl stirbt, ohne 
es zu wissen? Manch einen hält man für einen Menschen, und 
er ist nur ein Gespenst, ein Toter auf Urlaub. 
* 
Allen Toten dieses beendeten Krieges zum Gruß: O Herr, 
gib ihnen die ewige Ruhe, und das ewige Licht leuchte ihnen. 
Herr, laß sie ruhen in Frieden... 
* 
21. II. Politik treiben, heißt Ideen verwirklichen. Der Politiker und 
der Ideologe sind Gegensatztypen. Der erstere beugt die Idee, 
der letztere bewegt sie, das praktische Bemühen stets durch 
kreuzend. Aber sie ergänzen einander, indem Ideen um ihrer 
selbst willen, ohne den beständigen Versuch ihrer Fruktifizierung, 
ohne die Probe auf ihren sozialen Wert in keinerlei meßbare 
Distanz gerieten, für die Gesellschaft also gar nicht vorhanden 
wären. Die einzige des Ideologen würdige Politik ist vielleicht 
die Realisierung seiner Idee am eigenen Leibe und in seinem 
eigenen Leben. 
23. II. Im Traum sehe ich Emmy mit erhobenen Händen durch den 
Mittelgang der Münchener Frauenkirche zum Altar getragen. Ich 
befinde mich in der begeistert und erregt nachdrängenden Volks 
menge. Sie steht mit dem Rücken zum Altar. Ich sah viel Grazie, 
Freude und blühendes Leben: Liebende, die sich opferten; Tote, 
die ein ihnen dargebrachtes Requiem lächelnd quittierten. 
* 
Unter dem Titel „Die kranke deutsche Seele“ bringt die Frank 
furter Zeitung einen Beitrag des Arbeitersekretärs Erkelenz, worin
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.