Full text: Die Flucht aus der Zeit

Die Kulisse. 
19 
2* 
Auch die Dämonie, die bislang so interessant war, glimmert 
jetzt matt und schal. Alle Welt ist inzwischen dämonisch ge 
worden. Die Dämonie unterscheidet den Dandy nicht mehr vom 
Alltag. Man muß schon ein Heiliger werden, wenn man sich 
ferner noch unterscheiden will. 
* 
Bakunin (Biographie von Nettlau, Nachwort von Landauer). 4. XIL 
Seine Anfänge bezeichnen: Kant, Fichte, Hegel, Feuerbach 
(die protestantische Aufklärungsphilosophie). 
Je mehr er französisches Wesen kennen lernte, zog er sich 
von den Deutschen zurück. 
Der gehässige Charakter Marxens zeigt ihm, daß die Revo 
lution von diesen Kreisen von ,Philistern und Pedanten* nichts 
zu erwarten habe. 
Er mußte sich alle Mittel und Helfer selbst schaffen. Überall 
war er den ansässigen Demokraten ein unbequemer Störer, der 
sie hinderte, sich ganz der Ruhe hinzugeben und einzuschlafen. 
Seine eigentliche Tätigkeit lag in der Konspiration, d. h. in 
Versuchen, die lebendigen Elemente der verschiedenen Länder 
für eine gemeinsame Tat zu gewinnen. 
Verkehr pflegte er nur mit den entschlossensten und sym 
pathischsten Kreisen. In London mit Mazzini, Saffi, Louis Blanc, 
Talendier, Linton, Holyvake, Qarrido. 
Die unbewußten Massen sollen von einer Elite zum Selbst 
gefühl der Solidarität gebracht werden (Grundgedanke seiner 
Bemühungen von 1864—74). 
Dem religiösen Patriotismus (Mazzinis) stellt er die atheistische 
Internationale gegenüber und will lieber noch auf dem ,Lumpen 
proletariat* fußen, als den status quo hinnehmen und gelten lassen. 
Der Aufstand von Lyon erschüttert seinen Glauben an die re 
bellischen Instinkte und Leidenschaften des Proletariats.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.