Full text: Die Flucht aus der Zeit

Die Flucht zum Grunde. 
311 
so gemalt, daß sie auch die Schäfte von zwei mächtigen, das 
Bild durchschneidenden Palmbäumen darstellen können. Das Bild 
hat ein völlig hieratisches Gepräge. Die Farben erinnern an alte 
Mosaiken und Katakombenbilder. Sogar die Figuren erinnern 
daran. Es ist in jedem Betracht verwunderlich. 
* 
Dormierunt somnium suum et nihil invenerunt in manibus suis: 
Sie schliefen seinen Traum und fanden nichts in ihren Händen. 
Das ist der Somnambulismus der Liebe. 
* 
Emmy hat mit mir gebetet gegen meine Ermüdung. Dann habe 
ich die Abschnitte 3 und 5 des Klimax-Kapitels umgearbeitet 
und das Ganze fertiggestellt. Ich arbeite diese Dinge, als solle ich 
daran sterben. Ich habe sogar ein kleines Testament geschrieben, 
worüber ich bereits wieder lächeln muß. 
* 
Es ist mein Vorteil, kein Amt zu haben. Wäre ich Professor, 5. VI. 
so wären mir, wie die Dinge in Deutschland liegen, die Hände 
gebunden. Aber ich bin unabhängig und hoffe, es immer mehr 
zu werden. Ich muß mein ganzes Augenmerk darauf richten, daß 
ich zu keiner Partei oder Klasse gezählt werden und es mir 
leisten kann, ohne Interesse und Rücksicht mich zu entscheiden. 
* 
Leon Bloy devant les cochons. Er hat sich vor den Schweinen 11. VI. 
photographieren lassen (siehe „Quatre ans de Captivite“), und 
zwar mit abweisender, barscher Gebärde. Man könnte sagen, 
das sei ein verdrießlicher Hochmut und der Christ sei verpflichtet, 
in solchem Falle die Sprache der Schweine zu erlernen und ihr 
Vertrauen zu gewinnen. Ich kannte einen Mann aus den Vogesen,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.