45 
der Dadaist: Er ist Dadaist, er ist gegen die Kunst. 
Peupilos: (beugt sich vor dem Dadaisten) Heil Du Ur 
großmutter des Gestankes, Vater des Nils und des 
Anubis. 
der Dadaist: Wir halten die Erde in unserer Hand und 
rollen den Atem der Sterne durch unser Hirn. 
Peupilos: Wir jagen dieSchweine aus demLand zwischen 
den Flüssen, wir blasen die Flüsse auf und stülpen die 
Berge über unser Haupt. Evoe! 
Dr. Smartny: Ein Irrenarzt, ein Psychiater, eine Be 
schwörungsformel für unheilbare Narren. 
der Dadaist: | , Ä , , i ... 
^ /La peche a la ligue est tres compliquee. 
Peupilos: J 
Dr. Smartny: Und ich habe geglaubt, hier eine neue 
Religion entdeckt zu haben. 
Peupilos: Er dachte in mir einen Isistempel zu finden. 
Er hoffte ein Dada-Petrefakt aus meinen Därmen zu 
klauben. 
der Dadaist: Dada ist ewige fugend! 
Peupilos: Bravo! 
Dr. Smartny: Morning (will gehen) 
Peupilos: Warten Sie einen Augenblick Mr. Smartny. 
Ich werde Sie über meine Persönlichkeit in einer Weise 
aufklären, die Ihren modischen Ohren verständlich ist. 
Der Papyros, der Ihnen das Dokument einer alten 
dadaico-ägyptischen Religion zu sein schien, war ge 
fälscht. Dadaistische Dokumente sind immer gefälscht. 
1 in übrigen hätten Sie wissen müssen, daß Dada in Amerika 
schon eine Rolle gespielt hat. ln New York hat sich 
Stieglitz, der Herausgeber der Camera Works dafür 
eingesetzt, in der Chicago Daily News hat Ben Hecht 
über Dadaismus geschrieben. 
Dr. Smartny: Sagen Sie mir ohne Umschweife, wer Sie 
sind — 
Peupilos: Ich bin der Portier vom Exzelsior-Hotel. 
Dr. Smartny: Aha, also kein Priester. 
Peupilos: Dada.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.