Auguste Bolte* sah etwa 10 Menschen auf der 
Straße, die in einer und derselben Richtung gerade 
aus vorwärts gingen. Das kam Auguste Bolte ver 
dächtig, ja sogar sehr verdächtig vor. 10 Men 
schen gingen in einer und derselben Richtung. 1, 
2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10. Da mußte etwas los sein. 
Denn sonst würden nicht ausgerechnet 1, 2, 3, 4, 5, 
6, 7, 8, 9,10 Menschen in genau einer und derselben 
Richtung gehen. Wenn nämlich nichts los ist, so 
gehen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 Menschen nicht in 
der ausgerechnet selben Richtung, sondern dann 
gehen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 Menschen in 1, 2, 3, 
4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 verschiedenen Richtungen. Das 
ist einmal sicher, und Fräulein Auguste Bolte war 
immer ein gescheites Mädchen gewesen, schon in 
der Schule. Wenn aber was los ist, so gehen 1, 2, 3, 
4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 Menschen in der Regel in einer 
und derselben Richtung, und nicht in 1, 2, 3, 4, 5, 
6, 7, 8, 9, 10 verschiedenen Richtungen. Wenn 
etwas los ist, können auch 10, 20, 30, 40, 50, 60, 70, 
80, 90, 100 Menschen in einer und derselben Rich 
tung gehen. Wenn etwas los ist, können sogar 100, 
200, 300, 400, 500, 600, 700, 800, 900, 1000 Menschen 
in einer und derselben Richtung gehen. Das, und 
vieles andere, wußte Auguste. Z. B. wußte Auguste 
daß sie sich auf wußte reimen mußte. Auguste 
* Auguste Bolte, Anna Blume und Arnold Böcklin haben 
die gleichen Anfangsbuchstaben: A. B. 
lt
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.