22 
Hätte oder wäre nämlich das Wort geschossen, so 
hätte sie ein Loch im Kopf haben müssen. Das 
heißt, genau genommen 2 Löcher, denn ein Wort 
konnte ihr doch nicht in den Kopf schießen, son 
dern es konnte bei der großen Geschwindigkeit nur 
durch den Kopf schießen. Wie eine Flintenkugel. 
Plötzlich erschrak Frl. Dr. Auguste, denn sie fand 
ihre beiden Ohrlöcher. 2 Löcher, eines links, das 
andere rechts. Das mußte ihr auffallen. Sollte das 
Wort ihr wohl durch beide Ohrlöcher geschossen 
sein und diese zwei Oeffnungen gerissen haben! 
Aber dann hätte es bluten gemußt. Aber bluten 
tat es nicht. Und dabei hatte Frl. Dr. Auguste auch 
inzwischen vergessen, welches Wort eigentlich ge 
schossen hätte. Sie konnte sich nicht darauf be 
sinnen. Außerdem schien aber auch wie gesagt 
nichts geschossen, weder zu haben, noch zu sein. 
So leicht schießen die Worte nicht. Immerhin je 
doch beunruhigte es sie, daß doch vielleicht even 
tuell ein Wort geschossen haben könnte, wenn es 
auch ein kalter Schuß gewesen wäre. Dieses eben 
so wie die außergewöhnlich häufigen Reime in der 
Umgangssprache Frl. Dr. Augustes mit sich selbst 
bestätigten sie in dem ganz richtigen Gefühl, daß 
etwas los sein mußte. Und dabei war einer rechts 
und einer links ins Haus gegangen. Frl. Dr. Au 
guste bewunderte ihre diesbezüglich eigene Ruhe. 
Es war etwas los, und sie wußte es nicht, immer 
noch nicht. Und nun begann sie zu überlegen, was 
hier nun zu tun wäre. Der alte Reim von nun und 
zu tun hatte sie ja bislang so gut geleitet. Er lei 
tete Auguste, bis sie wußte. Wie alte Poesie umgab 
sie der Reim. Wem von den beiden sie nun folgen 
sollte, war schwer zu entscheiden. Einer ist einer, 
jedenfalls der Quantität nach. An sich war es in
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.