35 
Flöten blitzen Tod, und eine Straßenbahnschaffners- 
pfeife leuchtet hell. Dem Mann auf der einen Kulisse 
läuft ein Strahl eiskaltes Wasser über den Rücken in 
einen Topf. Er singt dazu eis d, dis es, das ganze 
Arbeiterlied. Unter dem Topfe hat man eine Gas 
flamme angezündet, um das Wasser zu kochen, und 
eine Melodie vonViolinen schimmert rein und mädchen- 
zart. Ein Schleier überbreitet Breiten. Tief dunkelrot 
kocht die Mitte Glut. Es raschelt leise. Anschwellen 
lange Seufzer Geigen und verhauchen. Licht dunkelt 
Bühne, auch die Nähmaschine ist dunkel. 
Ich fordere Einheitlichkeit in der Raumgestaltung. 
Ich fordere Einheitlichkeit in der Zeitformung. 
Ich fordere Einheitlichkeit in der Begattungsfrage, in 
bezug auf Deformieren, Kopulieren, Überschneiden. 
Das ist die Merzbühne, wie sie unsere Zeit braucht. 
Ich fordere Revision aller Bühnen der Welt auf der 
Grundlage der Merzidee. 
Ich fordere sofortige Beseitigung aller Übelstände. 
Vor allen Dingen aber fordere ich die sofortige Er 
richtung einer internationalen Experimentierbühne zur 
Ausarbeitung des Merzgesamtkunstwerkes. 
Ich fordere in jeder größeren Stadt die Errichtung von 
Merzbühnen zur einwandfreien Darstellung von Schau 
stellungen jeder Art. (Kinder zahlen die Hälfte.)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.