danke, daß diese beiden hübschen Mädchen mein 
Blut quirlen und meine inneren Teile waschen und 
zubereiten sollten. 
Die Diele war sauber gefegt und gewaschen. Zwei 
lange, weißgescheuerte Tische hatte ich an die eine 
Seitenwand stellen lassen; darauf standen etliche 
Schalen, Messer und Gabeln. Ich ließ jetzt gerade 
ein Waschgeschirr, Wasser und Handtuch bringen, 
auch etwas Seife. (Sunlight.) Anna und Emma, 
die beiden Mägde, brachten einen Kübel und einen 
Quirl. Es ist doch ein eigentümliches Gefühl, wenn 
man in zehn Minuten geschlachtet werden soll. (Die 
Opfer der Mutterschaft.) Ich war bislang in meinem 
ganzen Leben noch nicht geschlachtet worden. Dazu 
muß man reif sein. Ja, überhaupt wenn die Kar 
toffeln erst raus müssen, und der Hafer ab ist, dann 
wird’s schlecht. Wir haben überhaupt noch keinen 
rechten Sommer gehabt. Zehn Minuten können sehr 
lang erscheinen. (Glaube, Liebe, Hoffnung.) (Enten 
gänsen auf der Wiese.) Es war alles bis aufs 
Kleinste vorbereitet. 
Da kam auch schon die Prinzessin. Sie hatte ein 
kurzes weißes Röckchen an, ein wenig kraus ge 
sessen, aber das stand ihr gerade sehr anmutig. 
Der Kirchturm ist nämlich sehr steil. Lenzesflur, 
in Freundschaft gewidmet. Hüpft strampeln Königs 
tochter Beinchen zierlich. Ich liebe diese zierlichen 
strampeln Hüpfekönigstochterbeinchen. Schwanz 
wedelt saure Sahne. Sie stellte sich Tintenglas vor 
m
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.