155 
Oo 
bee bee bee bee bee 
Oo 
zee zee zeezee zee 
3 /8 
T l 
4 4 8 
(leise, gleichmäßig) 
'7 8 
1 
4 4 8 
dieses wäre eine andere, nicht sinnfällige Schreibweise des zweiten satzes. 
beim freien takt können eventuell auch zur anregung der fantasie taktstriche 
verwendet werden, alle zahlen dienen nur zur angabe von taktzeiten. zahlen, 
striche und alles eingeklammerte sind nicht zu lesen, die zu verwendenden 
buchstaben sind, um noch einmal alles zusammenzuzählen: a ä au e ei eu i o ö 
uübdfghklmnprs sch ch w z. 
die Selbstlaute sind: a e i o u ei eu au ä ö ü. 
sollen die r einzeln gesprochen werden, so empfiehlt sich folgende Schreib 
weise: RrRrRrRrRrRr. ebenso: SchschSchsch, oder L1L1L1, usw. bei freiem 
rhythmus werden absätze und Satzzeichen wie in der spräche verwendet, 
bei strengem rhythmus taktstriche oder bezeichnung des taktes durch ent 
sprechende einteilung des schriftraumes in gleich große raumabschnitte, aber 
keine Satzzeichen. also auch ,.;!?: sind nur als klangfarbe zu lesen, 
natürlich ist in der schrift nur eine sehr lückenhafte angabe der gesprochenen 
sonate zu geben, wie bei jeder notenschrift sind viele auslegungen möglich, 
man muß wie bei jedem lesen fantasie haben, wenn man richtig lesen will, 
der lesende muß selber ernst arbeiten, wenn er wirklich lesen lernen will, 
arbeiten fördert die aufnahmefähigkeit des lesenden mehr, als fragen oder 
gar gedankenloses kritisieren, das recht zur kritik hat nur der, der alles ver- 
standen hat. besser als zu lesen ist die sonate zu hören, ich selbst trage des 
halb meine sonate gern öffentlich vor. da es aber nicht gut möglich ist,, 
überall abende zu veranstalten, beabsichtige ich, die sonate auf grammofon 
zu sprechen. 
sprechdauer der sonate normal 35 minuten. kurt schwitters
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.