Full text: 1914-1916 (1914-1916)

Denn ich verstehe ja nicht, wie ein Idiot erschrecke ich vor den Menschen 
und fürchte mich seitdem. Sonst so städtisch, treibt es mich seitdem in schlafende 
Dörfer, in unbegangene Wälder hinein, als gebe es noch eine Flucht, und als 
sei die Tatsache dieses Rrieges nicht längst ins Weglose eingetragen und brütete 
nicht über das verlassenste Moor. Selbst die reinen Linien der Berge sind von 
ihm durchfurcht, von grauenvollem wissen ist der Mond umhaucht; keine Alm 
steht mehr in ihrer Unschuld da. was ihn erst unglaubhaft erscheinen ließ, das 
gemahnt jetzt alles an ihn. Auf keinen Tisch, keine Türklinge können wir die 
Hand unvoreingenommen legen, wie eine bittere Hefe ist er in unser Brot ge 
backen, und selbst im Traume nagt das dumpfe wissen um ihn. wie leicht 
dünkt mir dagegen dein Schlaf! und du selbst wie bevorzugt, wie unaussprech 
lich vornehm, daß du diesen Zusammenbruch, Europas unsterbliche Blamage 
nicht mehr erlebtest. 
II. 
November J9J4. 
3^.omm ich bitte dich! Unterhalten wir uns über die Gedankenlosigkeit der 
Menschen, weißt du noch, wie wir einmal den Fluß entlang vor deiner 
Wohnung auf und nieder gingen. Die Sträucher waren schon aufgeblüht, wir 
sprachen über Zeitungen und du schlugst plötzlich mir deinem Stock auf das 
Pflaster und riefest: „Die Menschen sind zu borniert! Man möchte sich manch 
mal schämen, daß man zu ihnen gehört." 
Daß aber die Dummheit solche Triumphe feiern, und ihre Fanfare mit 
einem solchen Geschmetter dreinfahren würde, nein, das glaubten wir nicht. 
Auch wenn wir es sagten. — Und dennoch sahen wir die Völker Europas gut 
willig in einen Haß ausbrechen, den sie Tags zuvor entrüstet von sich wiesen. 
Denn ach! es stand geschrieben — und in der Politik wie in allem wird der 
Nachdenkliche gar bald zum Fatalist — es stand geschrieben, und in jedem 
Staate wiederholte sich dasselbe fürchterliche Schauspiel, daß nicht die besten 
Röpfe bestimmen durften. So wurde Laillaux des Landes verwiesen und 
poincarö ist noch am Auder, so wurde Jaurds ermordet und Jswolski ist noch 
am Leben. Und so wurde die Intelligenz Europas von ein paar verruchten 
und ein paar ungeschickten Leuten unterjocht, welche teils auf diesen Rrieg hin 
arbeiteten, teils ihn nicht zu verhindern verstanden und ihn so gemeinsam ver 
schuldeten; sie aber durften sich ruhigen Sinnes auf die Straße begeben, von 
der Volkswut verschont, welche schon anfing, unschuldige Menschen über die 
Grenzen zu jagen. 
Und alsbald geschah es, daß dort, wie auf einen wink des Antichristen 
hin, schwarze Drachenfelsen die sonnenumwobenen Auen verstellten und sich als 
finstere Rulissen entlang zogen; und daß ein kranker wind sich erhob und 
JOO
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.