Full text: 1914-1916 (1914-1916)

277 
aus Verzweiflung Antisemiten sind, die schwächsten und elendsten Deutschen 
aus Ratlosigkeit eine meist nur halb verhohlene deutschfeindliche Gesinnung 
haben, also alle Edelanarchiften, das geistige Proletariat und die Literatur- 
Analphabeten, deren Lyrik und Prosa von der Niederlage Deutschlands ab 
hängig ist. So wie es aber eine Aufgabe des Judentums ist, sich allen Zeiten 
zur Wut zu behaupten, kann auch Deutschland nur den Gottesplan erfüllen, 
wenn es keine Konzessionen an den Gegensatz macht und schließlich den Gegensatz 
zur Anerkennung zwingt. Unabhängig davon ist die Tatsache, daß das jüdische 
und das deutsche Wesen am meisten national ist, wenn es international wirkt. 
Damit aber Münzen internationalen wert haben, muß die Nationalprägung 
gut fein. 
wie das deutsche Wesen unterscheidet sich auch der deutsche Staat durch wich 
tige Züge von allen andern. Die Ursache davon ist die abgrundtiefe Anständigkeit 
und Ronsequenz, sagen wir ruhig: die Tugend Deutschlands. Diese Tugend 
Deutschlands ist so groß, daß jede einzelne Untugend den andern sofort als 
ein furchtbares Laster erscheint. Deutschland ist wirklich „das Land der Tugend", 
wie es die Chinesen nennen, dieselben Chinesen, die mit den Deutschen, Juden, 
Indern und Griechen zusammen die einzigen weisen, metaphysischen Völker 
dieses Sternes sind. Ein Attribut der deutschen Anständigkeit ist die gemäßigte, 
völlig cpzeßlose, evolutionistische Richtung der deutschen Entwicklung. Deutschland 
hat die revolutionärsten Geister hervorgebracht, aber keine Märtyrer. Einen 
religiösen Rrieg führen, ist für das Leben der Staaten normal; Märtyrer sind 
schon etwas Epcefsives. was ist aber das Normale in einem Staat? Das 
Normale ist die materielle Wohlfahrt des Ganzen; die sorgfältige Ausarbeitung 
der Gesetze, weil die Menschen zu dumm sind, ohne Gesetze zu leben: die Förderung 
alles dessen, was einmal als geistig anerkannt ist; die Ablehnung revolutionärer 
Neuerungen; die Verkleinerung des allgemeinen Leidens; die möglichste Gleich 
heit in der Lebensführung aller Stande; das langsame, zähe Loslösen von 
mittelalterlichen Ueberresten. wer kann nun leugnen, daß der deutsche Staat 
alles das beinahe vollkommen verkörpert? Preußen hat einen ganz erstaunlichen 
Instinkt für die ganz unbedingten materiellen Verpflichtungen gegen das Volk. 
Daher ist Preußen auf der Welt in folgenden Dingen führend: Abschaffung 
der Tortur, Einführung der allgemeinen Schulpflicht, der allgemeinen Wehr 
pflicht ohne Vorrechte für die Reichen, und in der sozialen Gesetzgebung. Für 
mich steht außer Zweifel, daß, wenn einmal gewisse Reste, die den Gebildeten 
am Staate grauenhaft vorkommen, zum Unnormalen in der Welt geworden 
sein werden, Deutschland unter den Großmächten auch hierin voran gehen wird. 
Vergessen wir nicht, daß jeder Rrieg, den Deutschland geführt hat, ein Mittel 
war, für den es keinen Ersatz gab, und daß derRrieg noch heute das Espe- 
ranto der Staaten untereinander ist. wie wollen sich denn auch Staaten unter 
einander verständigen, die sich noch im Innern der Todesstrafe, des pfahlan- 
binden», der Prügelstrafe (England!!), des progroms und ähnlicher Rechtsmittel
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.