Full text: 1914-1916 (1914-1916)

% 
Edelmütig, edelmütig, uumenjchlich 
menschlich ist dieser Mensch. Dafür 
aber stvd viele andere ans vm so 
menschlichere Weise vumenschlich. 
Wie ein Theater ist dieses Bvch, auf 
dessen Bühne Menschen, Gespenster, 
Marionetten und (schlechte) Schauspieler 
fungieren. Die Marionetten sind 
menschlich» die Menschen unmenschlich 
und die Gespenster lebendiger als beide. 
Tolle, komische, schreckliche Szenen 
quälen diese armen Leute. Am unver 
geßlichsten aber bleibt eine Szene» die 
weder toll noch komisch und überhaupt 
keine Szene ist. Eine fremde, feine 
Dame bittet einen einsamen älteren 
Knaben (brieflich), ihr ln schreckllcher 
Rot zu helfen. Und der alte Herr (der 
keiner ist) vergißt einen Moment fast» 
daß sie, der er helfen soll und will, in 
Rot und Augst ist, so unbeschreiblich 
freut er sich, daß er was tun vud helfen 
kaun. Er weiß nicht wie, er weiß nicht 
was, er weiß bloß» daß jemand ihn nötig 
hat. Das ist die schönste, die ergrei 
fendste Stelle dieses Buches, das so 
viel Menschliches und Unmenschliches 
erzählt, das so grausam und so gütig» 
so unglaublich und so wahrscheinlich, 
so schrecklich und so rührend ist, und 
von dessen hundert Menschen die 
sgmpathischste Zigur und vielleicht gar 
die menschlichste ein Lustmörder ist. 
Biese Stelle und diese Zigur allein 
machen Megriuk und sei« Buch für 
lauge, lauge Zeit unsterblich. H. S. 
AedaktionelleRotiz. 2u früheren Heften Pud bereits» in künftige» 
Heften werden noch einzelne (graphische sowohl wie literarische) Beiträge er- 
scheinen, die ich weder was ihre Ziele, noch was ihren Wert angeht, verteidige» 
und verantworten Kanu. Es Pud das Arbeiten, die noch von meinen Vorgängern 
angenommen wurden, und die zu bringen ich (leider) verpflichtet bin. 
Haus Siemsen 
■ 
Herausgeber: Otto Haas-Hege, Berlin, Pariser Platz 7 
Verantwortlicher Schriftleiter: 
Haus Siemsen» Lichterfelde, Sternstrahe 25 
Zür unverlangte Einsendungen keine Gewähr 
2n Österreich für die Redaktion verantwortlich Hugo Heller, Wien, I, Bauernmarkt 5 
Druck von 6 S. Hermann in Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.