Full text: 1914-1916 (1914-1916)

99 
Auszug aus einem Wörler-Buch 
Anarchie. 1. Me Gesellschaft Hai es noch nicht verstanden, ohne Ver 
brecher auszukommen. Aber wie viele „Verbrecher" wären bereit, ohne die Ge 
sellschaft aurzukommeuk Man gebe ihnen die Möglichkeit: man mache, den Au- 
archismvs za widerlegen, eadllch irgendwo ein anarchisches Experiment. 
2. Zum Anarchismus kaun «an günstigstenfalls so stehn: Um die Freiheit 
vom Staate zu verwirklichen, müsse« wir uns des Staates als Mittels bedienen. 
Ehanvinismus (mit umgekehrtem Vorzeichen). Sr soll in Paris Leute 
geben, die deutschtümsicher sind als Romain Rolland, dieser deutscheste aller Fran 
zosen. Sie schimpfen auf ihr Vaterland, was das Zeug hält. Es werden die über 
klugen fein, die wahrhaft originelle« und Bielzuwenigen, die Köche der letzte» 
iutellektifcheu Hautgouts, die Sestebten des Trumpfs der Auslese. 2ch möchte aber 
bemerken: Ehauviu bleibt Ehanviu, in Frankreich, ob er stch die Scheuklappe blan- 
weiß-rot anstreicht oder schwarz-weiß-rot. Auch bei uns gibt es» neben dem pro- 
deutschen (dar ist bekannt), antideutsche» Ehanvinismus. Niemand sei denunziert; 
aber mancher Gallo- und Aussophile im Eaf6 d. W. wirkt wie der bezahlte Agent 
eines Konsortiums rheinischer Schweriudnstrieller ... mit dem Auftrag, die paar 
SgmpathiegefLhle, die bei vernünftige« Deutschen für gegnerische Völker «och be 
stehen, nach Kräfte« auszorotteu. De neme Liebknecht, bonhomme saus doute, 
travaille sinon ponr le roi de Prasse — du moins pour le dauphin. 
Fachmann. Als der Konstruktor der ersten Lokomotive fein Modell dem 
Minister von England vorführte, sagte dieser: „Ausgezeichnet, Sir; 2hre Er 
findungsgabe, 2hre Ausdauer, 2hr zäher Eharakter in Ehren; aber Sie find ei« 
Dilettant. Die elementarsten Regel« der Wageubaus beherrschen Sie nicht: Sie 
haben die Deichsel vergessen k" 
Form. Form ist der agttatorische Kniff der 2dee. Als solcher wichtig, 
nicht wesentlich. Formalismus ist die Albernheit, ein Mittel rrnstzuuehmen. (Bei 
spiele: Die Expresstou — ei« Mittel, hervorzuheben; was denn?; die Erkenntnis 
theorie — eia Mittel, zu denken; war denn?; die Ekstase — ein Mittel, zu handeln; 
was denn?) Es bleibt affig, die Merle „Stil", „Scharfsinn", „Rausch" zu verab 
solutieren — wie die Pfaffen der jüngfiverflosseuen Kultur: der Ästhet, der Lehr- 
stnhlphilosoph, der PrzgbSLzewskianer, es taten. 
Geistigkeit. Richt «eil wir sie besitzen, siebe« wir sie; sondern «eit 
wir sie siebte«, suchten wir sie zu erringen. (Auch gibt es Eigenschaften, die wir 
nicht hassen, weil sie uns fehlen, sonder« die wir in uns z« entwickeln vermieden» 
wett wir sie haßten.)
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.