Full text: 1914-1916 (1914-1916)

181 
Der einfällige Reiche. 
^^ichts gehört mir, weil ich alles habe, 
Gold und Fruchte, Weihrauch und Sefaug. 
Rehmt von mir, es heiße euch nicht Gabel 
Richts gehört mir, weil ich alles habe, 
Schwer von Erde ist mein Gang. 
Ach, die heilig ernsten Dromedare 
Schreiten durch die glühe Wüste hin, 
Schier erdrückt von bunter Wunderware, — 
Ach, die heilig fanften Dromedare 
Wiffen gut, wie ich beladen binl 
Rur ein karger Schatten unter Palmen, 
Rur ein gottesfeelger, reiner Quell, 
Zeuercheu aus Wist mit herbem Qualmen, 
Line Handvoll Datteln von den Palmen, 
Hohe Rächt von Kühlen Sternen still... 
2a, die stillgeäugten Dromedare 
Wiffen, wie man bester froh fein kaun, 
Daß man ohne Goldlast lieblich fahre, 
Ach, es fehen meine Dromedare 
Blich vertraut wie liebe Brüder an! 
2na Leidet
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.