Full text: 1914-1916 (1914-1916)

^ch bin die älteste Speicher-Ratze von Przemysl. Ich bin schnell, 
ich bin schnell. 
Wenn ich nachts durch die Mehl-Magazine schleiche, ist es wie in 
einer Schneelandschaft hell. 
<2>, ich weiß, es ist Rrieg: ich kenne meine Pfiicht und Verant 
wortlichkeit. 
Meine Söhne, Töchter, Enkel und Enkelkinder sind nicht weniger 
eifrig bereit, 
jeden Tag vom Boden, aus Rellern ihre Ration Mause — husch! — 
wegzuputzen, 
die mit ganz kleinen Visitenkarten die sauberen Proviantkammern 
beschmutzen. 
Ich höre durch hundert Wände in der Zwieback-Stube Rnuspern 
und Rnacken, 
für mich das Signal, die Feinde lautlos durch Flankenangriff zu 
packen. 
Meine Pfoten haben die Wucht von mittelalterlichen Morgen 
sternen. 
Wer sie einmal geschmeckt, kann sie nicht zum zweitenmal kennen 
lernen. 
Wie mit giftigen Lanzen gespickt, starrt knisternd mein schwarz- 
weißes Fell. 
Ich bin die älteste Speicher-Ratze von Przemysl. Ich bin schnell, 
ich bin schnell. 
Alfred Richard Meyer 
so
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.