41 
sonnen und losgekommene sterne rasen durch uns hindurch 
in mir schlafen jahre gleich ausgehungerten kindern 
du sagst wir sollen uns auch endgültig legen ampelchen ampelchen 
in den großen rechnungsbureaus ist alles erledigt 
umsonst schlenderst du um die planken 
dumm ist es glaube mir ich spucke auf die ganze Zeremonie 
jesus Christus war ein einfacher Sendbote 
er lebte von predigten und hätte er es gewollt so wäre auch er 
mit trockenen füßen durch das meer gegangen 
o weh weh doch die weit eilt abwärts 
die weit hat keine vernünftigen graphischen Zeichen und sie hat 
keine blasse ahnung von den fahrplänen der staaatsbahnen 
da hast du vollkommen recht 
nun aber denke an die im aussterben begriffenen herzoginnen und 
an die geölten diebe 
die dinge drehen sich an diamantener achse 
und mittags steigen die vögel aus der wanduhr und singen dem 
zuge entgegen der wieder nur aus mir ausgelaufen ist 
die aufgescheuchten äugen führten uns durch alle komplikationen 
die blumen stehen hier und haben einen warmen geruch wie die 
stillenden mütter 
särge versanken und wurden zu lichtgedichten 
hier alle meine kräfte den langsamrinnenden ereignissen 
wartet auf niemanden 
mein vater versoff seine schönen kastanienlocken 
meine mutter ein schönes schwarzes frauchen vom schneeland 
und ich trennte mich von allen leuten um nur heimzufinden 
wo meine zahlreichen brüder leben an den brotkrumen meines 
tisches.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.