Full text: Sekunde durch Hirn

lörg Schuh, ]örg Schuh, hieß er denn nicht einmal Jörg 
' Schuh? Nein, ich heiße ja noch Jörg Schuh. Hab etwas 
gelernt, kann etwas, bin etwas, wenn auch nur imaginär. 
Odol reinigt die Zähne, jawohl. Für alles gibt es Heilmittel, die 
nicht wirken, aber nur für die Kunst nicht. Es klangen vom 
Dom die Glocken, bis der Strick riß. Da schrie )örg — — 
REKLAMETAFEL: 
Lachen Sie nicht meine Herrschaften, Sie wissen nicht\ ob 
Sie sich selbst belachen. Dann aber lache ich. Wer sagt 
Ihnen, daß ein Quadrat immer und überall ein Quadrat 
bleibt. Lachen Sie, lachen Sie! 
denn er war plötzlich Stukkatör. Und da hat ihm 
einmal einer gesagt, er sei mehr als das, er sei Künstler. 
Da schaute Jörg auf, blinzelte leicht, erzählte Traum, den 
er einmal in der Steppe geträumt, zuvor gab er aber 
ein wenig Geometrie: Sehen Sie, ich machte midi einst 
auf, die Gerade zu verfolgen bis zu ihren Endpunkten, 
ich lief, schnellte, flog von Erde über Sonne zum Saturn 
jenseits der Zeit, durch andre Weltenräume, endlich jenseits 
des Raums, bis ich nach Myriaden hoch zur Myriadesten 
Erdenjahren wieder die Erde betrat, und da fand ich: es 
gibt überhaupt keine Gerade, es gibt nur Kreis. Das ist 
das letzte Geheimnis des Alls. Doch niemand will es glauben, 
sie lachen, sie lachen alle, lachen. Nun zum Traum: Ich 
saß an einem Sumpf und dachte an die Hure Kunst. Da 
fiel vom Himmel Blitz, zischte tief. — Schön! sagte ich. 
— Scheußlich quakte ein Frosch. Und doch haben wir
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.