Full text: Briefe eines Toten

43 
Seligkeit ist Todesnot, 
Wollust ist Geburt; 
Strasse ew’ger Seligkeit 
Ist des Krieges Furt. 
Tod. 
Sieh, wenn das Leben verdampft, verfliegen langsam die kleinsten 
Teile, die es begreift, langsam folget der Rest. 
Leben. 
Sieh, wenn das Leben entsteht, verbinden langsam die kleinsten 
Teile sich leis um den Kern, langsam folget der Rest. 
Und der Kern ist der Wille. 
Nur ihren Willen verpflanzen sie, wenn sie erzeugen die Menschen, 
Geistig und leiblich ist eins; tot ist: der Wille besiegt. 
Mysterium. 
Du Werkzeug der neuen Menschheit, 
Lass dich küssen, du Edelstein; 
Wenn du stark wirst wie Felsendräuen, 
Brennend vor Gier zum geliebten Feind. 
Lass dich pressen in meine zwei Hände 
Und dann ziehe zu deinem Feind. 
Wenn sich löset aus ihren Hüllen 
Glühend die Eichel im Sonnengold, 
Wühle im tiefsten Leben des Gegners, 
Zerre dein Weib in der Sünde Sold; 
Lasse es büssen Jahrtausende Knechtschaft, 
Lasse es saugen Jahrtausende Lust, 
Und dann schenke den Engel des Samens 
Aus der Jahrtausende glühender Brust.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.