4 
die zwittrigen leiber sind 
oben viereckig 
in der mitte dünn 
an der Seite flach 
innen hohl 
aussen glatt 
haben ein drehbares bein wie ein klavierstuhl 
und ein genital aus Stukkatur 
sie unterscheiden gut ihren vater von ihrer mutter 
ersterer liegt geringelt in einer klangfigur 
letztere ist weiblich 
die drittrigen leiber sind 
oben gross und rissig wie ein erdteil 
unten klein und fleischig wie ein Überzwerg 
sie tragen rauchende schwielenhemden 
sie blasen auf ihrer eselsposaune wie waldhanswurst- 
kadetten 
ia ia ia 
sie blasen wie ein vokativ geblankverster gondelmehl 
sack 
nach den Spielregeln geregelt 
für alle fälle einmal 
für todesfälle zweimal 
vom modenrot bis zum abendbrot
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.