23 
an von geisterhaftem ruhigem Blau und Grün und 
strahlt auf, während ungeheure Fächer, Gardinen, 
schwere Vorhänge sich hell färben und aus durch 
sichtigem Kristall werden, um ein unerhörtes loh 
gelbes Flammen mit tiefstem Schweigen auszustrah 
len. Endlich erhebt sich hinter den starren Falten 
der purpurne Riesenfächer eines ungeheuer starken 
Kernfeuers, das mit blutigem Licht durch die flam 
menden Kristalle hinaus aufs Meer in breiten Strö 
men rieselt. Ein unermeßliches Blutergießen über 
flutet den geheimnisvollen Polarkreis. Die wilde 
Schönheit purpurner Grotten und Eismeere, unge 
heurer Pflanzen und Wale und Berge von Eis, vom 
zartesten Splitter bis zu den Kristall-Stalaktiten 
antarktischer Riesendome in düsteren Gluten er 
rötend und elektrisch funkelnd schauert tief in Da- 
das Herz und tötet mit Geisterhänden sein Liebes- 
leid. Das Miramar des Nordpols steht vor seiner 
Seele, und von seinen Zinnen spricht Gott in tief 
ster Stille das Wort des neuen Jahrtausends aus. 
Es graut Dada vor dem erhabenen Nordlicht, 
von schrecklicherer Kälte als alle grausamen Kulte 
Mexikos, Indiens und Karthagos. Das kälteste und 
feurigste Wunder des Erdballs hat der Italiener ge 
schaut. Das grausigste der Schöpfungswerke, das 
der äußersten Finsternis die blendendste Pracht des 
Lichtes beigesellte. 
* * * 
% 
Das blutige Nordlicht, gewaltiger als je eins seit 
Menschengedenken, ist von vielen Lappländern 
beobachtet worden. 
Dada hat das Fieber seit jener Nacht gepackt
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.