37 
Am Morgen nach dieser Berliner Gassenjugend 
begibt er sich mit Derobea zum ersten Male seit 
Jahren zu einer Messe in die Liebfrauenkirche. Er 
besprengt sich mit geweihtem Wasser, beugt das 
Knie und betet aufrichtig für die Reinheit seiner 
Seele und seiner der menschlichen Befreiung ge 
weihten Kunst. 
* * * 
Im selben Sommer, der Derobeas und Dadas 
Märchenglück sieht, bricht der Krieg aus, der allen 
Aspirationen des Istrianers ein Ziel setzt und den 
Konsul aus Rom in die Arme seiner Gattin zurück 
führt. 
Dada wird nach Österreich zum Heere eingezogen, 
macht einige Märsche mit und bleibt dann als 
Badewärter in einem Lausoleum Galiziens hängen. 
* * *
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.