66 
Quarz bindet Dada magnetisch zwischen Pol und 
dem Gleicher und furcht den Tageshimmel mit dem 
Fluge kubischer Projektile, anderer, als die der Zer 
störung! Sie streuen aus den Lüften farbige Flug 
blätter zur Verherrlichung gemeinsamer Arbeit, ge 
meinsamen Genusses im Park Europa. 
Dada verheißt Wunder dem armen Menschen 
wurm des Erdsternes, ihm, der von härtester Fa 
brikfron erschöpft ist und sich in Kriegen zer 
fleischt, die seinen Fabriken entspringen. Der Prä 
sident der Menschheit ist an den Rand des schäu 
menden Wahnes gelangt, die Menschen durch Glas 
zu erlösen. Verarmt, unfähig, das Glaswerk fortzu 
setzen, ohnmächtig vor der gepanzerten Gleichgül 
tigkeit demokratischer Regierungen, die schließlich 
nur der abgesonderten vaterländischen Selbstsucht 
zu leben verstehen. 
Dada muß den Firndom dem Verfall überlassen. 
Langsam, aber unbezwinglich ist die Rache des 
kastrierten Bernina. Die Schnee- und Eisgeschiebe 
erneuern sich, die Verankerungen lockern sich, Eis 
bäche sprengen die Glastunnels, der Sturm bricht 
die Glasbögen, und die Glasplatten werden vom Eis 
bedeckt und stürzen in die Tiefe ab. 
Neugierige Fremde aus St. Moritz kommen und 
starren auf die unermeßliche Narrheit aus finstrer 
Kriegszeit und spotten ihrer. Eines Tages steigen 
Bewohner des Engadin zum Corvatsch auf und ver 
jagen Dada mit Steinwürfen von seinem Felsen 
sitz wie einen räudigen Hund und zertrümmern sei 
nen Spiegel. 
* * *
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.