Full text: Brief, Locarno-Minusio, den 1 Oktober 1929, Herrn Dr. Wartmann, Direktor des Kunsthauses, Zürich

alten Domes und in dem Goldlieht der schwebenden Gestalten: nur 
I durch das Fenster wirkt ven dunkelblau bis grün der Nachthim 
VS Mendsheiir mellmit, Während die Teile des Rundgemäldes,infelge der starken 
seelischen Entspannung eine Loslösung von umgebenden Bingen er- 
fordert,die danebs profan wirken,kann dieses Gemälde der Ver- 
klärung,das ja eben eine Einführung bedeutet,wohl auch sehon 
für sich,an drittem Ort,eine künstlerische Wirkung und eine see- 
lische Verbereitung schaffen. 
Wäre es da nicht ins Auge zu fassen, zunächst einmal dieses 
Gemälde im Zürcher Kunsthaus zur Ausstellung" zu bringen,was 
— . ja.alle weiteren Fragen klären kömnte?In voriger Woche war da 
° Fräsident des Bieler Kunstvereins,Herr Speckert,hier,vertief 
sich in das Werk und zog schon eine Ausstellung in Biel in Er- 
° wägung:eben um der weiteren Oe£fentlichkeit eine verbereitende 
Bekanntschaft mit diesem Lebenswerk zu vernmitteln.Wie denken 
, Sie darüber? 
N Ich sende Ihnen hierbei einen Sonderabdruck aus dem Maiheft 
der "Schönheit" und lege auch die farbige Reproduktion der ei- 
nen schwarzen Abbiidung noch bei,möchte aber betonen,dass wohl X) 
kaum andre Gemälde der farbigen Wiedergabe soviel Schwierigkeit 
bereiten, wie diese in ihrer äusgesprochnen Lichtheit.Undg eben- 
falıs füge ich eine Photographie des - eventuell auszustellen- 
äen - "Verklärungs"gemäldes bei,wozu ich bemerken muss,dass der 
oberste Rand gut. 4.Meter hoch stehn muss,se dass das Kreuz in 
der Blume des Tores (jetzt gemalter Vorhang,dereinst Durchgausg) 
vv auf Augenhöhe kommt und der unterste Teil von einer Schranke 
oder Gitter bebildet werden würde. ; 
Wie gesagt,wir bedauern sehr,Sie verfehlt zu haben,umso mehr 
als wir fast glaubten, Sie würden vielleicht kemnmen (eng die 
Künstlerin Marianne von Wereffkin in Ascona,mit der wir uns 
verstehn,in aller Verschiedenheit der Kunst,neulich von Ihnen 
u sprach und Ihrem Begch bei ihr.Eine ganz eigenartige ,ächte 
' Persönlichkeit! a ‘ 
_ . Sa AM gg Keke Feten Shan 
) KL hen ve Ptagn 
R 
Im Sonderabäruck fehlen die Abbildungen von zwei Gruppen des 
Nandgemäldes,der Gruppe am freien Meer,die Sie wohl im Zimmer 
links sahen,sewie die Hochgebirgs- und Wintergruppe. Desgleichen 
von den vielen Einzelbildern und vellends den kleinen Landschaf- 
ten. © 
Ph har Sta Een GWagkr firchet kan Inu Pia aha nnen Ballet 
s er SO ) Cor“ en m wae A Akon z & Del Kerr 
Sf Ca 50 ee dez Va ) Ze) Ca 
MM Sy garen fra D ren Redaa EVER Le Zr ee 5 Laptop hen ME 
Shout me ke BereRcken De EA Z, Aa AZ, Ip pre mE PA MORE Lan a OD
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.