Full text: Jahresbericht für 1900 und Verzeichnis der Mitglieder pro 30. Juni 1901 (1900)

23. Mai zur statutarischen Neuwahl gelangenden Vor- 
standsmitglieder wieder bestätigt wurden: Herr Dr. Carl 
v. Muralt als Präsident der Gesellschaft, Herr Professor 
Freytag als Präsident der Unterhaltungskommission, die 
Herren Dr. Koller und Dr. Stoll als Beisitzer. Revisoren 
blieben die Herren Aman-v. Muralt und Dr. H. Mousson. 
An Stelle des demissionierenden Hilfssekretärs, Herrn F. 
C. Milligan, übernahm Herr X Studer-Lebeigern die 
Buchführung. N 
Dem Chronist der Gesellschaft, dem vor den Kom- 
missionen, die über ihre Thätigkeit selbst referieren, der 
Vortritt zugestanden werde, bot im übrigen das Jahr 1900 
aur geringe, mit nachstehenden wenigen Daten erschöpfte 
Ausbeute. 
Im „Schweiz. Kunstverein“ wurde die Zürcher Kunst- 
gesellschaft, die jenem als Sektion angehört, in den 
Sitzungen des Centralausschusses vom 20. Januar und des 
Centralkomitees vom 21. August, sowie in der Delegierten- 
versammlung vom selben Tage durch ihren Delegierten 
Herrn Pestalozzt- Fung hans vertreten. 
Die Einladung des „Schweiz. Kunstvereins“ zur Be- 
teiligung an der Zurnus-Ausstellung: von 1907 beantwortete 
die Kunstgesellschaft nunmehr mit einer Zusage. 
Die „Zürcher Künstlervereinig ung“ erhielt auch im 
laufenden Jahr den Beitrag von 200 Fr. an die Kosten 
ihres gemeinsamen, wie sich ergeben hat, gut frequentierten 
Aktzeichnens. 
Für die am 19. Dezember vom Bureau vorgenommene 
Verlosung waren Ankäufe aus der Kollektiv-Ausstellung 
des „Verbandes schweizerischer bildender Künstler in 
München“ (IV. Serie), aus der Kollektion von Hans 
Sturzenegger (IX. Serie) und besonders aus der Weih- 
nachtsausstellung der Zürcher Künstler (X. Serie) im Ge- 
samtbetrage von 2697 Fr. 30 gemacht worden. Das am 
Berchtoldstag proklamierte Ergebnis war folgendes:
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.