Full text: Jahresbericht 1956 (1956)

REVISIONSBERICHT 
An die Generalversammlung der Zürcher Kunstgesellschaft, 
Zürich 
Herr Präsident, 
Sehr geehrte Herren, 
Auftragsgemäß haben wir die Rechnung des Jahres 1956 
überprüft. 
Die im vorliegenden Geschäftsbericht aufgeführte Bilanz 
und Betriebsrechnung entsprechen den Eintragungen in der 
Buchhaltung. Bank-, Postcheckguthaben und der Wertschrif- 
tenbestand sind durch gültige Ausweise belegt. 
Durch ausgedehnte Stichproben haben wir uns von der 
Übereinstimmung der Buchungen mit den Belegen über- 
zeugt. 
In gleicher Weise erfolgte die Prüfung der Kapital- 
rechnungen folgender Fonds: 
a) Baufonds für die zweite Kunsthauserweiterung 
b) Kunstschulfonds Alfred Rütschi 
c) Preis für Schweizer Malerei 
Die Anlagen dieser Fonds sind ebenfalls durch Ausweise 
belegt, und die Rechnungen befinden sich in Ordnung. 
Hinsichtlich der Ausgaben für den Neubau verweisen wir 
auf die im Bericht für das Jahr 1955 gemachte Bemerkung. 
Wir beantragen Ihnen, die Jahresrechnung 1956 zu ge- 
nehmigen und dem Vorstand Entlastung zu erteilen. 
Mit vorzüglicher Hochachtung 
H. Klaus W. Aerni 
Zürich, den 26. April 1957 
37
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.