Full text: Jahresbericht 1971 (1971)

REVISORENBERICHT 1971 
An die Generalversammlung der Zürcher Kunstgesellschaft 
Sehr geehrter Herr Präsident, 
Sehr geehrte Damen und Herren, 
In Ausübung unseres Auftrages haben wir die Jahresrechnung 1971 ge- 
prüft. Wir stellten dabei die Übereinstimmung von Betriebsrechnung und 
Schlußbilanz mit den Büchern fest. Die Bilanzsumme beträgt Franken 
1 360 478.05, die Summe der Ausgaben und der Einnahmen einschließ- 
lich Defizitgarantie Fr. 2 905 564.73. Nach Verbuchung der Beiträge von 
Stadt und Kanton Zürich resultiert ein Betriebsdefizit von Fr. 286 618.78. 
Dieser Verlust hält sich im Rahmen der Defizitgarantie der Stadt Zürich 
und dürfte durch einen entsprechenden Beitrag gedeckt werden, was er- 
lauben wird, die Jahresrechnung 1971 ausgeglichen abzuschließen. 
Aktiven und Passiven sind durch Ausweise belegt worden. Durch Stich- 
proben haben wir uns von der ordnungsgemäßen Führung der Buchhal- 
tung überzeugt. 
Wir haben uns ferner von der richtigen Darstellung der Bestände und 
Ergebnisse der Separatfonds überzeugt. Die Vermögensbestände betrugen 
am 31. Dezember 1971: 
1. Sammlungsfonds I 
2. Sammlungsfonds II 
3. Spezieller Sammlungsfonds 
4. Kunstschulfonds Alfred Rütschi 
5. Preis für Schweizer Malerei 
Fr. 143 909.98 
Fr. 26 458.15 
Fr. 57 913.90 
Fr. 334 285.30 
Fr. 62 509.05 
Wir beantragen Ihnen, die Jahresrechnung 1971 mit obigen Zahlen zu 
genehmigen und den verantwortlichen Organen Entlastung zu erteilen. 
Zürich, 10. April 1972 
Die Kontrollstelle : 
R. Aebli A. Grendelmeier
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.