Full text: Jahresbericht 1989 (1989)

KUNSTGESELLSCHAFT 
Am 1. April verstarb in seinem 80. Lebensjahr der Maler, 
Bildhauer und Architekt Hans Fischli, der sich in den 
Gremien der Zürcher Kunstgesellschaft während vieler 
Jahre engagiert hatte. Von 1944 bis 1947 war er Mitglied der 
Ausstellungskommission und von 1972 bis 1977 deren 
Präsident, womit er gleichzeitig Einsitz ım Vorstand nahm. 
Die Kunstgesellschaft hat sein künstlerisches Schaffen im 
Kunsthaus wie auch im Helmhaus wiederholt gezeigt. 
Generalversammlung 
Die 94. ordentliche Generalversammlung fand am 29. Mai 
statt. Jahresbericht und Rechnung wurden einstimmig 
genehmigt. Die einzige Wahl, die statutengemäss vorzu- 
nehmen war, betraf den Revisor, Herrn Dr. Peter F. Weibel, 
der sich freundlicherweise für eine weitere Amtsdauer zur 
Verfügung stellte. Im Anschluss an die statutarischen Trak- 
tanden wählte die Generalversammlung Herrn Bruno 
Giacometti zum Ehrenmitglied. In seiner Laudatio betonte 
der Präsident der Zürcher Kunstgesellschaft das jahrzehnte- 
lange Engagement von Herrn Giacometti zugunsten des 
Kunsthauses, der sich nicht nur als Mäzen bleibende 
Verdienste erworben, sondern auch tatkräftig ın den mit 
dem Kunsthaus verbundenen Gremien mitgewirkt hat 
resp. weiterhin mitarbeiten wird (Vorstand der Zürcher 
Kunstgesellschaft, Ausstellungskommission, Stiftungsrat 
der Stiftung Zürcher Kunsthaus, Ausschuss der Alberto- 
Giacometti-Stiftung). 
über 1000 Einzelmitgliedern geht insbesondere auf den 
Beschluss der Vereinigung Zürcher Kunstfreunde zurück, 
die in der Folge einer substantiellen Beitragserhöhung 
ihren Mitgliedern gleichzeitig die Mitgliedschaft in de: 
Zürcher Kunstgesellschaft angeboten hat; die entspre 
chenden Mitgliederbeiträge werden von der Vereinigung 
Zürcher Kunstfreunde direkt der Zürcher Kunstgesellschafi 
überwiesen. 
1989 1988 1987 
Einzel-/Ehepaarmitglieder 11798 10689 9404 
Kollektivmitglieder 15 17717 
Junioren 3539 3537 3221 
(bis zum 25. Altersjahr) 
Personal 
Erfreulicherweise waren im Berichtsjahr wie in den vergar 
genen Jahren nur wenige Mutationen zu verzeichnen 
Vorstand und Kommissionen 
In keinem der Gremien fand eine personelle Mutation 
statt. Der Vorstand trat zu drei, die Sammlungskommission 
zu fünf und die Ausstellungskommission zu vier Sitzungen 
zusammen. Die Bibliothekskommission tagte einmal. 
Mitgliederbestand 
Erneut ist der Mitgliederbestand in erfreulichem Masse 
gestiegen; erstmals wurde die Zahl von insgesamt 15 000 
Mitgliedern überschritten. Der bedeutende Zuwachs von
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.