Full text: Brief, 231 Langstrasse, Zurich, Switzerland, January 7, 1937

231 Langstrasse 
Zurieh, Switzerland 
January 7, 1937 
An das Komitte des Zürcher Kunsthauses* 
Hierdurch gestatte ieh mir Ihnen drei 
Pxemplare meiner Arbeit zu susenden, in der Hoffnung 
eine individuelle Austellung, in Februar, oder so 
früh wie möglich, erhalten zu können. 
Meine Anfrage ist sehr dringend. For 
fünf Monate reiste ich ven New York nach Italien, 
um dort zu studieren, malen, und mich später im meinen 
Vaterlande bekannt zu machen. Meine Ersparnisse sind 
bereits zu Ende. Meine Frau ist Amerikanerin, infol- 
gedessen ist es Ihr untersagt worden hier zu arbeiten. 
Da ich in Zürich nicht bekannt bin, sind mir alle 
Wege geschlossen, Ihre freundliche Zusage, im Februar, 
giebt mir anschliessend die Moglichkeit eiKe Gratis- 
Austellung, in Wien, unternehmen zu können. 
TR STEHT HERNE ASFEAISHHEEN  HUEAUN EHEN UNTEN HT 
Aus den beiliegenden Zeitungs-Abschnitte 
und aus dem Briefe des Schweizerischen Generalkonsuls 
in New York, Dr. Nef, werden Sie erschen, dass meine 
Arbeit, in den Vereinigten Staaten, besondere Äner- 
kennung gefunden hat. 
In dem ieh mich mit Ihnen meinem 
Schreiben anempfehle spreche ich Ihnen für Ihre 
Bemühungen, meinen innigsten Dank aus. 
Hochaehtungsvol 
„ 
Yo4 : The three 
ot : The Three Love 
No 2 VW har nn 
Orc 
23; The | - 
Yo 2 = S
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.