Full text: Erste Internationale Dada-Messe

39 Raoul Hausmann: Portrait eines Dienstmannes (Dr. Anselm Ruest) 
40 George Grosz: Ein Opfer der Gesellschaft 
41 George Grosz: Galerie deutscher Mannesschönheit, Preisfrage „Wer ist 
der Schönste?“ 
42 (siehe 3) 
43 Otto Dix, Dresden: 45 % Erwerbsfähig! 
44 dadamax Ernst (Köln a Rhein): Schalttafel für Gummifrucht (relief) 
45 George Grosz: Herr Krause 
46 George Grosz: Der Städter auf Ferien (*) 
47 Francis Picabia, Paris: OEIL ROND, Buschmannzeichnung (Original) 
48 Francis Picabia, Paris: Canibalisme | 
49 Francis Picabia, Paris: Muscles Brillants 
50 George Grosz: Das Mittelalter stinkt bis ins 20. Jahrhundert 
51 George Grosz: Mißachtung eines Meisterwerkes von Botticelli 
52 George Grosz: „Daum“ marries her pedantic automaton „George“ in 
May 1920, John Heartfield is very glad of it. (Meta-Mech. constr. 
nach Prof. R. Hausmann.) 
53 George Grosz: Weg mit dem alten Mist! | 
54 George Grosz: Singe mit! Ich glaube an den heiligen Goethe 
55 Langlais Beckett Bat l’Americain GoorthroP 
56 George Grosz: Tatliniltischer Plan 
57 George Grosz: Entwicklung (*) 
58 Hans Arp, Zürich: Der Arp ist da! (relief) y 
59 Die Dadaisten boxen! (Grosz-Wieland Herzfelde, links 
Grosz-Trainer Becker, rechts) 
60 George Grosz: Tatlinistischer Planriß „Schreckenskammer“. 
61 George Grosz: Tatjjnistischer Planriß: Brillantenschieber im Cafe 
Kaiserhof 
62 George Grosz: Der Monteur John Heartfield. Nach Franz Jungs Ver 
such ihn auf die Beine zu stellen. 1920 i 
63 George Grosz: Speisefettgewinnung nach dem Verfahren von Rittmeister 
Hellriegel. (Erinnerung an eine Kriegs-Errungenschaft.) (*) 
64 George Grosz: Porträt des Dichters vom Kurfürstendamm Wieland 
Herzfelde. 1920. Aus „Tragigrotesken der Nacht. Träume von 
W. Herzfelde“. (Berlin, Der Malik-Verlag.) 
65 Boxbild 
66 Max Schlichter (dadameisterkoch), Berlin: Kochkunst-Preisarbeit 
67 Otto Schmalhausen, Antwerpen (Ozdada-Works): High School Course 
in Dada (verkauft) (*) 
68 Otto Schmalhausen, Antwerpen (Ozdada-Works): Dada’s Darling 
69 George Grosz: Das Geheimnisvollste und Unerklärlichste was je ge 
zeigt wurde 
70 
71 
72 
73 
74 
75 
76 
_. hein) 
Aisen . . 
George Grosz: Deutschland ein Wintermärchen. 1917, Besitzer Dr. 
Otto Burchard (*) 
George Grosz: Tatlinistisch mech. Konstruktion. Den sozialistischen 
Reichstagsabgeordneten, c'ie für den Krieg gestimmt haben, gewidmet 
George Grosz: OZ (Otta-Scrtmalhausen). Ar 
Grosz-Heartfield mont.: Hem < Rousseau, S " 
Grosz-Heartfield mont.: \Pab o Picasso, 
(Dr. Carl Bwt$stQw^xeVid ne 
dada-Oz. Otto 
Zuidersee“ 
baargeld und daUä^iä^rnst" ( 
dadaisten und dadaistinnen Dr 
sich in Blumen 
77 Von Arbeitern einer Berliner Clichefabrik geklebtes Wahlplakat 
Volkspartei“ (*) 
78 George Grosz: Der Gott de ^ Stammtisches (*) 
79 Ben Hecht (Chicago): amerk. Dadareklameblatt (*) 
80 Otto Lasker-Dix. Dresden: Uewegliches Figurenbild (*) 
81 Photographie: dadai.st W. Se'ner, Zürich 
82 dadamaxernst (Cöln): Staubgefäße und Marseillaise des dada Arp (*) 
83 dadamaxernst (Cöln): erectiv sine gud non (*) 
84 Rudolf Schlichter. Karlsruhe: Der Tod der Anna Blume 
85 Otto Burchard: Nachtischze ; :hnung 
86 Porträt des Finanzdada Dr. 0. Burchard 
87 \ 
140 Grosz-Heartfield: Einband der politischen Mappe von George Grosz 
„Gott mit uns!“ Der Malik-Verlag, Berlin 
141 George Grosz: Photoporträt von Otto Else Lasker-Dix, Dresden 
142 George Grosz : Photoporträt däfl& Musikdada I 
143 Grosz-Heartfield mont.: Der deutsche ^bumnikopf in der Welt voran. 
Korruption“ von W. 
ierte 
Reklameplastik 
jter- 
144 
Raoul Hausmann: Ab 
er! 
145 
Georg Kobbe: Umsck 
am 
Petry. Leon Hirscl 
tantriptychon: die 
(nameti) . . . verwandeln 
Deutsche 
146 
147 
Georg Kobbe: Schall ü 
12 Uhr 5 
89 
90 
91 
92 
93 
94 \ 
Hans Arp’sche Zeichnungen 
dadamaxernst (Köln a. Rhein): falustrata (Plastik) 
Grosz-Heartfield mont.: Der .vildegwordene Spießer Heartfield. (Elektro- 
mech. Tatlin-Plastik) 
Heartfield-Schlichter mont.: ! 'reußischer Erzengel (Deckenplastik) 
Anmerkung: Um dieses Kunstwerk vollkommen zu begreifen, 
exerziere man täglich zwölf Stunden mit vollgepacktem Affen und 
feldmarschmäßig ausgerüstet auf dem Tempelhoferfeld. 
Saal II 
Georg Scholz-Grötzingen, Karlsruhe: Hindenburgsülze. Ein duftendes 
Geburtstags-Geschenk füi den Feldmarschall Hindenburg 
Georg Scholz-Grötzingen, Karlsruhe: Bauernbild 
uch-Fanta 
max ernst, Cöln: nationalcodex und delicateß-index des dada baargeld 
l50\John Heartfield: Neue Jugend, Wochenausgabe No. 1 
151 / (siehe Saal I No. 13) (*) 
152 John Heartfield: „Leben und Treiben in Universal-City, 
mittags“. Besitzer Lämmle, Kalifornien (*) 
153 Ehrenporträt von Charlie Chaplin. 
154 Georg Koch (gen : Der Maskenkoch): Transformation 
155 Mäud E. Grosz: Das Waisenkind (Kissen) (*)\ Die e 
156 Maud E. Grosz: Mr. Curtis reist (Kissen) (*) j Kii 
157 John Heartfield: Umschlag für „Phantastische Gebete“ 
beck. (Der Malik-Verlag, Berlin) 
158 A. Baader, Oberdada, Präsident des Erd- und Weltballs, U 
gerichts, Wirklicher Geheimer Vorsitzender des intertellii 
dadaistischen Völkerbunds, Repräsentant von Lehrer 
Lesepult, ehemals Architekt und Schriftsteller: Reiseausstattung des 
Oberdadas bei seiner ersten Flucht aus dem Irrenhaus, am 17. Sep 
tember 1899. (Dada-Reliquie. Historisch) 
159 166 B. Baader, Oberdada: Acht Seiten aus dem Buch des Weltsgerichts 
C. (*) (HADO — Handbuch des Oberdadaismus). Erste Ausgabe vom 
D. (*) 26. Juni 1, 3 Uhr nachmittags. Das Buch ist am 16. Juli 1 in 
E. (*) Weimar vom Oberdada selbst der Nationalversammlung zum 
Geschenk geboten worden. Der Abgeordnete Friedrich 
Nauman n, der das Geschenk übermitteln sollte, hat sich ge 
weigert und ist deshalb gestorben, 
Das Material der Seiten besteht aus historischen Zeitungsblättern. 
Seite B ist das äußere, Seite C das innere Titelblatt. 
es Welt- 
SHen ober- 
Hagendorfs 
F. 
G. 
H. 
I. 
e 
e 
j- Hans Arp, dadabilder aus dem Dadaco (bei Kurt Wolff-Verlag, München) 
96 Carl Boesner, dadaphotograp ! : Berlin-Südende: Hans Arp 
97 Sigmar Mehring, Berlin: Historisches Dadabild aus der Zeit um 1850 
98 Dada-oz, Otto Schmalhausen, Antwerpen: „Beethoven“ (Plastik) 
99 John Heartfield (siehe No. U (Saal I)) (*) 
100 John Heartfield: Umschlag für „Deutschland muß untergehen“ von 
Richard Huelsenbeck. (Ter Malik-Verlag, Berlin 1920) 
Francis Picabia, Paris: Programme, Festival dada Mercredi 26. Mai 1920 
Francis PicabH, Par.\s.:_.Vc^jerblatt von ,,391“ 
Francis Picabia, Paris: Ta> is du Vent (aus „391“) 
Otto Dix, Dresden: Fleischerladen (*) 
dadamax Ernst (Köln): Zum 2. Lehrsatz vom Genuß 
Alois Erbach, Wiesbaden: Ich grüße dada (dadaisten in der Werk 
statt) (*) 
Alois Erbach, Wiesbaden: Sehnsucht nach dada (*) 
Johannes Sokrates Albreeht Musketier Helmhacke auf dem Felde der 
Ehre gefallen 
W. Stuckenschmidt, Magdebi rg, Musikdada II: Dieses Bild ist kein Bild 
W. Stuckenschmidt, Magdeburg: Die Impotenz des Herrn Dr. Pfitzner O 
W. Stuckenschmidt, Magdeb irg: Die Produktionskrise (verkauft) (*) 
W. Stuckenschmidt, Magdebi rg: Sie kennen mich nicht? 
Grosz-Heartfield mont.: Dada-merika (*) 
Grosz-Heartfield mont : PK at für „Schall und Rauch, Berlin“ (*) 
dadamax Ernst: Die versci iedenen Wirkungsradien des dadamaxernst 
bei hoch und niedrig 
116 Rudolf Schlichter, Karlsruhe Vom Handlungsgehilfen zum 
Heiland der Welt 
Rudolf Schlichter, Karlsruhe: Apollo aus Pompeji 
Rudolf Schlichter, Karlsruhe Venus von Milo 1 (*) 
Rudolf Schlichter, Karlsruhe Venus von Milo 2 (*) 
Rudolf Schlichter, Karlsruhe Jünglingsfigur von Tenea (*) ! a £ 
121 Rudolf Schlichter, Karlsruhe: Ringer (*) ) 3 
122 baargeld (Köln a. Rhein): urgebliche Verleumdung des dada baargeld 
123 Hans Citroen (14 Jahre, Ju, endgruppe Dada): Die Angel, Plastik aus 
der Vogelperspektive 1 (*) 
124 Hans Citroen: Wilsons 14 'unkte 
125 Hans Citroen: Landkarte de da 
126 Hans Citroen: Das Netz 
127 Wieland Herzfelde: Der Geist von 1914 
128 Ben Hecht (Chicago): Gruf aus Amerika an George Grosz 
129 Grosz-Heartfield mont.: Der Weltdada Richard Huelsenbeck (*) 
130 Grosz-Heartfield mont.: Data ruft zum Sport auf (*) 
131 Grosz-Heartfield mont.: Somiges Land (*) 
132 
Die zweite Ausgabe des HADO ist am 28. Juni 2 erschienen, 
Sie liegt nicht öffentlich aus, kann aber beim Generaldada 
Dr. Otto Burchard, Exzellenz, eingesehen werden. 
101 
102 
103 
104 
105 
106 
107 
108 
109 
110 
111 
112 
113 
114 
115 
117 
118 
119 
120 
167 
168 
169 
170 
171 
172 
173 
M. Baader, Oberdada: Meine Visitkarte. 
N. Baader, Oberdada: Geschäftskarte der Correspondenz Hähne. 
O. Baader, Oberdada: Wh rum verdreht Carnegie seine Augen? 
P. Baader am Galgen. . 
Q. Entwurf zu einem Tierparadies im Jardin d’Acclimation, I ans. 
(Enthält die Gelasse mr alle französischen und deutsch' 
Dadaisten, im Stil Hageubeck, ohne Gittter.) 
R. Der Club Dada in der Blauen Milchstraße. Begründung der neuen 
Zeitrechnung durch die Vorsitzenden des Anationalen Rats der 
unbezahlten Arbeiter (ARDUA) Baader und Hausmann. Be 
schluß: korporativ Reklame zu machen für Lelij® 
Lesepult (Kein Mensch liest; kein Kind geht in d : 
Lehrer Hagendorfs Lesepult). Käuflich an der K; 
Ausstellung zum Preis von M. 7.75. 
W. Bekanntmachungen des Oberdada. Man nehme das sj 
klappe es auf und stecke die Rückendeckel in die' 
Haften. Das Lesepult ist gebrauchsfertig. (Das ausgelegte Buch 
ist das Handbuch des Islam mit dem Bildnis des Oberdada (Allah 
agendorfs 
le ohne 
r Dada- 
gte Buch, 
n eisernen 
g< 
Mit 
f E 
^ f 
K j 
•s, ; 
SJ 
aus den 
tz am 
14 bei 
lungen 
Kasse 
133 
134 
135 
136 
137 
138 
139 
George Grosz: Der Soli me z des Kronprinzen über die Fahnenflucht t 
seines Vaters. Charlie C laplin gewidmet (*) 
W. Stuckenschmidt, Musikdida II, Ädagdeburg: Mein Dackel Waldi 
baargeld, Köln: Bild für aufgeregte Expressionisten 
baargeld, Köln: Vive le sp t! QjQ! 
Otto Else Lasker-Dix, 1919, Dresden: Was nützt denn dem Kaiser die 
Krone, was nützt denn cem Seemann sein Geld 
Carl Boesner, dadaphotogra h: Der Monteurdada und sein Sohn TomC^) 
Heartfield 
John Heartfield: Das Pneur.ia umreist die Welt (*) 
John Heartfield: Umschk g iir „Dada siegt!“ von R. Huelsenbeck. Der 
Malik-Verlag, Berlin, beilung dada 
ist groß aber der Oberdada ist noch größer). ( 
Wolken gefallen im Cafe Josty, Berlin, Potsd 
17. Mai 1). Bildnis aufgenommen am 29. Okj 
A. Wertheim. Eintritt der Türkei in den Weltkrieg. 
U auf Lehrer Hagendorfs Lesepult beliebe man, wenj 
kein Vorrat ist, in den goldenen Teller zu legen 
Das große Plasto-Dio-Dada-Drama: 
DEUTSCHLANDS GROESSE UND UNTERGANG 
durch Lehrer Hagendorf 
oder 
Die phantastische Lebensgeschichte 
des Oberdada 
Verlegt bei PAUL STEEGEMANN, ERNST ROWOHLT und KURT 
WOLLFF (Hannover, Berlin und München) 
Dadaistische Monumentalarchitektur in fünf Stock 
werken, 3 Anlagen, einem Tunnel, 2 Aufzügen und einem 
Cylinderabschluß. 
Beschreibung der Stockwerke: 
Das Erdgeschoß oder der Fußboden ist die prädestinierte Be 
stimmung vor der Geburt und gehört nicht zur Sache. 
I. Stockwerk: Die Vorbereitung des Oberdada, 
II. Stockwerk: Die metaphysische Prüfung. 
III. Stockwerk: Die Einweihung. 
IV. Stockwerk: Der Weltkrieg. 
V. Stockwerk: Weltrevolution. 
Ueberstock: Der Cylinder schraubt sich in den Hi 
kündet die Widerauferstehung Deutschlands durch Lehre 
und sein Lesepult. Ewig. 
Die im Katalog mit einem Sternchen (*) versehenen Arbeiten werden 
nach Schluß der Ausstellung in der Societe Anonyme, Inc., open its First 
Exhibition of Modern Art, 19 East 47 th Street, New York ausgestellt. Es sind 
dies die ersten deutschen Dada-Arbeiten, die in Amerika gezeigt werden. 
nd ver- 
ägendorf
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.