r 
83 
Ich meine, das Vorhandensein eines schönen Fabrikgegenstandes vermindert nicht das künstlerische Schaffen. — Das Ziel: Wie ist das 
Bewußte (Aufbau, Willen, Wissen von plastischen Mitteln) mit dem Unbewußten (der schöpferische Instinkt) zu kombinieren, um die Gleich 
wertigkeit im Gegenstände zu erreichen? Ich bin überzeugt, daß ich mit meinen Mitteln imstande bin, etwas ebenso Schönes und noch 
mehr als einen schönen Gebrauchsgegenstand zu schaffen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.