Full text: Neue Jugend (1-5;7-11/12)

3 
Herausgeber und künstlerischer 
Leiter dieser Nummer: 
Heinz Barger. / Schriftleiter: 
: i. V. Walther Heidmann. : 
Vertretung f. Oesterreich-Ungarn: 
Friedrich Hollaender, Prag. 
Nachdruck nur mit genauer Quellenangabe gestattet. 
DER KRIEGS-SONDERAUSGABE ERSTES HEFT. 
Der Krieg und die Jugend. 
Die Menschen, die einen Verfall, wie den des römischen 
Reiches, aus der Jugend heraus jetzt neuerlich fürchteten, 
können nun wieder in jedem Jüngling die Jugend sehen, 
eine Generation würdig der 70/71-Kämpfer. Sie sind über 
rascht und können es sein, welch eine Wendung eintrat, 
und sie werden für die Zukunft geheilt sein von ihrer leicht 
fertigen Gewohnheit aus den jung-modischen Attributen der 
Jugend und aus den jung-schnellen Worten auf den tieferen 
Gehalt, auf das Gemüt, den Charakter, die körperliche Kon 
stitution zu schließen. Nichts war natürlicher als dieser 
scheinbare Verfall. Die jetzige junge Generation kam nach 
einem Kriege zur Welt und zwar so lange nach ihm (in 
den neunziger Jahren), daß ihnen der Krieg nicht ein wie 
aus den Augen gehendes Bild, ein wie aus den Ohren 
gehender Schall war, wie er es heute schon dem fünfjährigen 
Kinde ist, sondern er war der Generation lediglich eine 
schlechte, trockene Erzählung der Pädagogen, die sich in
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.