Full text: Neue Jugend (1-5;7-11/12)

9.4 
REVOL 
N 
1 m 
Revolution - aus dem 
lateinischen revolvere«, 
(Allgem. Konv »Lex.pag.71i). 
1. ' * 
Revolution - das ist der Kampf hiß aufs Blut, 
besser noch die Aufpeitschung aller Kräfte, dass 
sie berstend wilde Dämpfe ausspeien; gleichsam nach 
einem tollen Hennen von Weltanschauung, Gefühl, Ver 
nunft und Jugend der krönende finish. Aber ein 
Kampf jeden Falls; einer zwar, der Mitleiden oder 
Gedankenrückblick erstickt« 
2. 
Revolution - das ist die Tat. JEs gibt. Menschen, 
uie nicht immer geglaubt haben, man lasse die Zu 
stande tatlos über sich hinrollen, wie der Zufall 
sie umherbläst. Sie haben alle einmal gewollt, einer 
nervigen Baust eich gerühmt und einer klingenden 
Hede; aber sie haben dann ihren Idealismus irgendwo 
liegen gelassen.Die haben sich selbst verloren. 
Hunderttausende kommen und gehn. Tausende davon 
weihen der Sache unauslöschliches Tun. Aber unaus 
löschliches. Und tausend mal tausend sind eine Mil 
lion. 
3. 
Revolution - das ist die Pflicht dar sehenden 
Jugend. Und nicht nur äussere Revolution, nicht al 
lein Schulmängel und moralische Affektiertheit be-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.