Full text: Ausstellung in der Graphischen Sammlung

13 
In Auffassung und Technik übereinstimmend mit den bei Ganz, Hand 
zeichnungen Schweiz. Meister I 50 und III 5, abgebildeten Scheibenrissen 
«vor 1518» und Liebesantrag «um 1515». Hier ebenfalls ein Schriftband 
mit den Buchstaben NKAW (Niklaus Aleman Walch?), die z. B. auch 
beim «Liebespaar» Ganz II 39 erscheinen. 
12 Nackte Frau mit zwei Kindern. 
Federzeichnung, bezeichnet mit Monogramm NMD und den Schweizer 
dolch mit Schlinge. 
Im Landschaftlichen verwandt mit der «Versuchung des hl. Antonius». 
Abgebildet Ganz, Handzeichnungen Schweiz. Meister I 36. 
13 Madonna mit Kind. 
Federzeichnung, schwarz und weiß, auf rotem Grund, bezeichnet mit 
Monogramm NMD und dem Schweizerdolch mit Schlinge. 
Abgebildet und besprochen bei Ganz, Handzeichnungen Schweiz. Meister 
II 22. 
Angaben und Literatur über den Künstler bei Hscher im Schweiz. 
Künstlerlexikon II 309/319; Stumm in Thieme-Becker, Allg. Künstler 
lexikon IX 175/177; Ganz, Handzeichnungen Schweiz. Meister I 5, 6, 20, 51; 
II 7; III 4, 21, 34, 52. 
14 Monogrammist HF?, Basel, Anfang 16. Jahrhundert 
(Hans Franck ?, Basel, um 1485—1522). 
Betende Frau. 
Kreidezeichnung. 
Die herkömmliche Zuschreibung an den von H. A. Schmid im Jahrbuch 
der kgl. preußischen Kunstsammlungen 1898, S. 64fr mit dem Basler Maler 
Hans Franck identifizierten Monogrammisten HF wird von Schmid, a. a. O. 
S. 74 abgelehnt. Fr weist die Zeichnung im Repertorium für Kunstwissen 
schaft 1898, S. 313, in die Nähe des Hans Baidung. 
Angaben und Literatur über HF und Hans Franck auch bei Schmid 
in Thieme-Becker, Allg. Künstlerlexikon XII 345/46; Ganz, Handzeich 
nungen Schweiz. Meister I 37, 39. 
15 Unbekannt (Basel?), i. Hälfte 16. Jahrhundert. 
Männliches Brustbild. 
Federzeichnung, weiß gehöht.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.