Full text: Die Schammade (1)

Röhrensiedelung oder Gotik. 
' „das asphalt ist ein Maulwurf“ (willi hausenstein) 
Jazz, Jazzband, Bandwurm, Der Burschen- 
saft thomasinischer Printengänger vel 
expressive Spekulatiusarchitekfen ist bei der Re 
novierung seiner durchlaufend honorierten Arbeiten 
aut den Kriminalvorwurf No. 2333/1920 geh. ge 
stoßen. Der Podrekt 2333/1920 geh. wurde am 
15. Januar 1130 vorm, persönlich durch den Komu- 
nalbaueleven moritz remond eingebacken und 
verhandelt die Besandung des Röhrensystems 
durch den Auflàuf des Kölner Doms. Nachdem 
die philoporne Klingel des Bundes zu dem Podrekt 
durch Ansaugen von Gefrierhosen Stellung ge 
nommen, erklärt der außerhalb der Haftpflicht 
stechende Pornodidakt rauchlose ernst die Ein 
fühlung der Kommunalgoiik als Abbau der Ehe 
und roht mit der Kommunalisierung seiner Frau. 
Während albert einsfein und die Sozialistin auguste 
rodin Glückwunschtelegramme häkeln, sägt die 
Zentrale w/3 der Bewegung dada für das einjährig 
freiwillige Diözesan-Derby einen Vergleich auf dem 
Boden der Röhrenarchifektur aus. Die Abstimmungs 
gebiete werden sich bestimmen lassen, ob die Gewöl 
bepartien des Eifelturmes zu vergraben sind, der ein 
freigelegfer Keller ist und den Verstimmungen des Be 
triebsröhrengesetzentwurfes widerspricht. Der Kos- 
mopolld leo seiwet hat seine Geliebte geheiratet. 
Das Jubelpaar hat sich an die Zentrale w/3 Abt. 
Röhrenarchitinktur mit dem Büttel gesandt, der 
durch Anbringen von Röhrenfarcaden an den 
Brandmauern «und Häuserhintern seines Viertels 
dem Tag ein Psychoparallelepitaph setzt. Der 
Geheimurn „Stätteerweiterung“ des Dada 
Maschke B. D. B. hat in den Bäumen des städt. 
Ziertierentwertungsverwalts (Nippes, Schiefersbur 
gerweg 150—154, Tel. A 4491) eine plananafomische 
Ornamentaiwarte verrichtet. Das Institut beab 
sichtigt mit einer Aufzahl Entwachsungen, abnormer 
Haarungen, Kotsteinerungen und Perlbildungen am 
weiblichen Akt den Ornamentalkanon der Röhren- 
aphrotektur auszukauen. Das Kinoweilchen clever 
hasenfalfer wird weite’ wiede’ von seinem Sohn 
begossen, hasenwalter ist durch Verführung des 
Dadaisten johann r. rubiner in der Röhrensiedlung 
Sylt mit seinem Söhn konstlpiert worden. Als 
Folge des Januarhochwassers sind die Vasen der 
Dadaistin rosala meerfeld geplatzt. Die Konsu 
mentenvereinigung hat daher die Kanarisierung des 
Dezernentenwesens durch Harzer Roller beantragt. 
Trotzdem hat der Propagandist der Interjektion 
Prof. wilh. fachinger-bonn in studentischer Sitzung 
der Bonnendiplombeflissenen die expressionistische 
Ausmalung seiner Gattin verelendet. Das ergriffene 
Altarwerk „mein einzige Passion* wurde nachm. 
315 vom Erzbischof Dr. schultze zweimal durch die 
Offizien des Domkapitels geweht. Der Satinist 
hans arp, Emissär des Internationalen Aktions 
ausschusses „D“ hat der Nilte des Philatheleten 
Prof, leopold von schäier den amor intellektualis 
dei vertragen. Dagegen wird der verliebte Phila- 
thelet in seiner nächsten Puberkation seiner Nitte 
die Vorgüsse der Augustlnischen Röhrensynthese 
geieisen, arp glaubt zu dem Ergebnis zu kommen, 
daß die Goiik eine erektive Vomationserscheinung 
der Zahnfäule ist, und bereist eine Dränagedräsine 
mit Hilfe des Röhrensystems. Die Ortsnucke 
Zürich der dadaistlschen Bewegung hat 920 deutsche 
Roßhaarzahnwürste an die rheinischen Commilitonen 
Sozial- Kompottstudierenden ausgeglichen. Wir 
sollen die Röhrenarchifektur an und in der Röhre. 
Röhrenbein. Pegoud steht Röhre. Die — anni — 
besant steht Röhre. Wieland Heartfield (aus dem 
Englischen unterschlagen von der Gesellschaft der 
Künste tn Köln Ausgabe „A“) steht Röhre. Steht 
Röhren 1 Collaboratel Stehröhre: Die Gotik ist 
der grimassierende Exhibifionalis der Klotzeier. 
Der Gotiker ist der Selbstmörder in Geschlechts. 
Verkleidung. Collabor, Bohrrohr, die Harmröhre, 
röhrt, rrrrrrumpfsdada. baargeid.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.